Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Städtereisen mit Kindern

Wie und wo sich kleine Entdecker wohlfühlen

Staedtereisen mit kindern dortmund airport

Städtereisen und Kinder vertragen sich nicht? Dann werden Sie überrascht sein, wie selbstverständlich sich kleine Entdecker auf urbanem Territorium bewegen. Mit unseren Tipps, etwas Vorbereitung und Gelassenheit hat die ganze Familie eine gute Zeit bei der „Expedition Großstadt“.

Luftige Programmplanung

Reisen Kinder noch im Tragetuch oder Buggy mit, gilt es vor allem, die Verpflegung und Logistik im Vorfeld zu klären. Spätestens ab dem Grundschulalter bietet es sich an, sie aktiv in die Programmplanung einzubinden. Je nach eigenem Anspruch und Alter der Kinder sollte der Tagesplan für eine Familie luftig ausfallen und ausreichend Zeit für Pausen vorsehen.

Lange Fußwegstrecken und Warteschlangen sind bei Kindern erfahrungsgemäß wenig beliebt. Kurze Bus-, U- und Straßenbahnfahrten sorgen für Abwechslung, – besonders, wenn der Nachwuchs die Karte lesen oder per App navigieren darf. Warteschlangen lassen sich vielerorts mit Zeitfenstertickets umgehen. Um nicht unter Druck zu geraten, sollte es pro Tag jedoch nur einen Programmpunkt mit fix gebuchtem Eintritt geben.

Erinnerungen schaffen

Nichts währt länger als die Erinnerung an eine schöne Zeit. Damit wertvolle Details nicht verloren gehen, können Eltern und Kinder ein gemeinsames Reisetagebuch anlegen. Darin werden Reiseplan, Eintrittskarten, Fundstücke, Anmerkungen und Fotos gesammelt. Kinder machen selbst vielleicht nicht die schärfsten Aufnahmen, dafür zeigt sich in ihren Bildern ihre ganz eigene Perspektive. Ein ausgedientes Smartphone oder eine kleine Digitalkamera können in Kinderhänden wahre Schätze hervorbringen. Und ein Ausdruck ist im Drogeriemarkt schnell erstellt.

Begründen Sie auch gleich Ihre eigene Tradition und legen Sie ein Sammelobjekt fest, das fortan auf jeder Reise gesucht und mitgenommen wird, wie z. B. Magnete, Postkarten oder geprägte Münzen.

Mal ein Auge zudrücken

Was immer hilft: den eigenen Anspruch z. B. an eine gesunde Ernährung unterwegs etwas runterzuschrauben. Die eine oder andere Kugel Eis überzeugt oft die ganze Familie, den berühmten Extra-Meter zu gehen.

Dann stellt sich nur noch die Frage, wohin die nächste Städtereise gehen soll. Alle europäischen Metropolen bieten spannende Entdeckungsmöglichkeiten für die ganze Familie, – unsere Favoriten erreichen Sie zudem einfach und direkt ab Dortmund Airport.

Großbritanniens Hauptstadt hat von königlicher Geschichte über luxuriöse Shoppingtempel bis zu erstklassigem Entertainment jede Menge zu bieten. Ein besonderes Erlebnis ist London für kleine (und große) Filmfans.

Einmal durch die Winkelgasse wandeln, auf Gleis 9 ¾ stehen oder in der großen Halle den Geist von Hogwarts spüren – das alles ist auf der Harry Potter Studio Tour möglich. Originalkostüme, Sets und authentische Requisiten versetzen angehende Zauberer und Hexen in eine magische Welt. Wer es lieber mit Ogern und Trollen aufnimmt, erlebt in Shrek’s Adventure eine interaktive Abenteuershow.

Die beste Aussicht für Schwindelfreie verspricht eine Fahrt im London Eye, dem höchsten freitragenden Riesenrad der Welt. Von ganz oben geht es weit runter in das London Transport Museum, in dem nicht nur Doppeldeckerbusse und Straßenbahnwagen, sondern auch U-Bahn-Züge besichtigt werden können. Das Natural History Museum lockt mit einer umfangreichen Dinosauriersammlung, einem 30 Meter langen Blauwalskelett und einer architektonisch beeindruckenden Haupthalle. Kleine und große Seeleute sollten sich das National Maritime Museum nicht entgehen lassen. Es gilt als größtes Museum für Seefahrtsgeschichte und der Eintritt ist frei.

Viele weitere Tipps finden Sie in unserem kostenlosen Online-Reiseführer London. Ryanair bringt Sie viermal wöchentlich in nur einer Flugstunde von Dortmund nach London.

Die Bernsteinstadt an der polnischen Ostsee ist eine wahre Schatzkammer für Kinder und ihre Familien. Ein Citytrip lässt sich dort unkompliziert mit einem Strandbesuch verbinden. Vor den Toren der Stadt schwappt die Ostsee an einen wunderschönen kilometerlangen Sandstrand, z. B. im Stadtteil Brzezno. Vor allem nach den Frühjahrs- und Herbststürmen können kleine und große Schatzsucher Ausschau nach versteinertem Harz halten.

Wer genug von der Schatzsuche hat, geht auf Expedition in Polens größtem zoologischen Garten, dem Zoo Danzig-Oliwa, und erforscht auf einer Fläche von ca. 125 Hektar Tiere aus allen Kontinenten.

Für den besten Ausblick über die Backsteinbauten und Giebelhäuser der über 1.000 Jahre alten Hafenstadt muss man nicht besonders groß sein. Das Amber Sky Danzig, ein 50 Meter hohes Riesenrad, bringt die ganze Familie auf Augenhöhe über die Dächer der Stadt. Im National Maritime Museum dreht sich alles um Polens maritime Geschichte. Zum Museum gehört auch das gegenüberliegende mittelalterliche Krantor ­– eines von Danzigs berühmtesten Wahrzeichen. Noch tiefer eintauchen in die Wasserwelt lässt es sich im Aquarium im nahe gelegenen Gdynia. Familien, die lieber nach den Sternen greifen, widmen sich im Hevelianum der Wissenschaft. In dem einstigen Fort auf dem Hagelsberg kommt auch die Geschichte nicht zu kurz.

In unserem kostenlosen Online-Reiseführer Danzig finden Sie noch mehr Tipps für Ihren Citytrip. Mit Wizz Air fliegen Sie fünfmal wöchentlich in ca. 1,5 Stunden von Dortmund nach Danzig.

In München heißt es: Ärmel hochkrempeln und selber machen – z. B. im Kindermuseum direkt neben dem Hauptbahnhof. Dort wurde ein Ort geschaffen, der alle Besucher einlädt, auszuprobieren, zu experimentieren und zu werkeln. Allen voran die Jüngsten der Familie. Bis zum 19.06.2022 läuft die Ausstellung „Holz“. Auf digitale Pharaonenjagd geht es im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst. Kinder können sich einen archäologischen Rucksack ausleihen und Aufgaben zu Figuren, Särgen und Objekten lösen oder mit dem Tablet unterwegs zu den Göttern sein. Im Deutschen Museum stehen gleich 28 Dauerausstellungen zu verschiedensten Themen aus den Bereichen Technik und Naturwissenschaften zur Auswahl. Das Kinderreich ist aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen leider geschlossen.

Mit ihren üppigen Grünflächen und Parks lädt die bayerische Landeshauptstadt inmitten ihres bunten Großstadttreibens immer wieder zur Erholung ein. Im Königlichen Hirschgarten, einer 40 Hektar großen Parkanlage, jagte früher der Adel. Heute erfreuen sich große und kleine Tierfreunde am Wildgehege, den Spielplätzen, einem Skatepark, einem Biergarten, den Wiesen und Grillflächen. Im ersten Geozoo der Welt, dem Tierpark Hellabrunn, leben die Tiere entsprechend ihren Heimatkontinenten in natürlichen Lebensgemeinschaften. Über 500 Tierarten gilt es im 40 Hektar großen Landschaftsschutzgebiet in den Isarauen zu entdecken.

Der kostenlose Online-Reiseführer München hält noch mehr Tipps und Infos bereit. Eurowings bringt Sie mehrmals täglich (außer samstags) in ca. einer Stunde von Dortmund nach München.

Reisebegeisterte Familien aufgepasst – hier gibt es weitere wertvolle Hinweise zum Thema Reisen mit Kindern: