Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
  • Newsletter
  • Infomaterial
  • Häufige Fragen
  • Kontaktformular öffnet sich in Dialogfenster
Hauptinhaltsbereich

Luftfracht

Das Leistungsspektrum des Cargo-Service

Paketübergabe im
  Cargo Zentrum

Der Cargo-Service des Dortmund Airport schlägt Güter für den Luftverkehr um – einfach wie ein Postversand, mit Zielen in der ganzen Welt. Der Vorteil für Exporteure und Importeure liegt auf der Hand: kurze Wege und die damit verbundene Zeit- und Kostenersparnis. Statt weiter Anfahrt zu großen Luftfracht-Drehkreuzen, geben die Auftraggeber ihre Fracht am Dortmund Airport in die Obhut des Cargo-Service und erhalten alles aus einer Hand.

Die Fracht-Experten des Dortmunder Flughafens übernehmen – in Zusammenarbeit mit Spediteuren, mehr als 40 internationalen Fluggesellschaften und dem Zoll – alle notwendigen Arbeiten, damit eine Sendung schnell und unkompliziert an dem vorgesehenen Ziel ankommt.

Luftfracht-Handling

Handling vom
  Luftfracht im Logistikzentrum

Das umfangreiche Dienstleistungsangebot des Cargo-Service des Dortmunder Flughafens erlaubt selbst mittelständischen und kleinen Unternehmen eine gut funktionierende Export- und Importmöglichkeit. Die Schaffung maßgeschneiderter Lösungen für jede Anforderung ist dabei selbstverständlich.

Das Leistungsspektrum im Rahmen der Fracht-Abfertigung:

  • Frachtumschlag von Import- und Exportsendungen
  • Bauen von ULDs (Unit Load Device) bis 16 Tonnen oder 20-Fuß-Einheiten
  • ULD-Verladung über eigenes Truckdock
  • Umpacken/Neutralisieren
  • Gefahrgutumschlag inkl. DGR-Check gemäß IATA-Vorschriften
  • Charterabfertigung

Luftfrachtsicherheitskontrolle

Die
  Sicherheitskontrolle für die Luftfracht im Cargo-Bereich

Nach Verordnung des Europäischen Parlaments, darf nur Luftfracht versendet werden, die den Status „Sicher“ trägt. Der Cargo-Service des Dortmund Airport ist durch das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) als „Reglementierter Beauftragter“ zugelassen und kann mit Hilfe modernster Technik und speziell ausgebildeten Mitarbeitern Frachtstücke kontrollieren und der sicheren Lieferkette zuführen.

Details zur Sicherheits-Technik:

Röntgenanlage Heimann HI-SCAN 145180 2-is

  • Dual View-Technik mit 37 mm Durchdringung (Stahl)
  • Maximalwerte der kontrollierbaren Frachtstücke:
    1,40 x 1,70 Meter (Breite x Höhe)
  • Universelles Röntgenprüfsystem für Palettenfracht (nach TSA-Anforderungen)
  • HI-Mat-Plus Technologie zur verbesserten Materialunterscheidung

 Sprengstoff- und Drogen-Detektor IONSCAN 500DT

  • Gleichzeitige Detektion von Sprengstoffen und Drogen
  • Detektion und Identifizierung von über 40 Substanzen in 5 bis 8 Sekunden
  • Erfüllt die speziellen Einfuhrstandards der USA

Gefahrgutverpackung

Gefahrgut wird
  verpackt

Der Cargo-Service des Dortmund Airport ist auch auf das Verpacken von Gefahrgütern gemäß den Auflagen der IATA "Dangerous Goods Regulations" spezialisiert.

Die Dienstleistungen im Umgang mit Gefahrgütern:

  • Verpacken und Markieren von Gefahrgütern aller Klassen
    gemäß IATA-Vorschriften
  • Erstellen der "Shippers Declaration for Dangerous Goods"
  • Bereitstellung einer 24-Stunden-Notrufnummer
  • Fachgerechter Umschlag von Gefahrgütern und -stoffen

Im Umgang mit Gefahrgütern und Gefahrstoffen ist besondere Sorgfalt geboten. Zudem werden die Sicherheitsvorschriften bei der Beförderung von Luftfracht stetig weiterentwickelt und verschärft. Mitarbeiter die bei der Versandvorbereitung, der Abfertigung oder Beförderung von Gefahrgut beteiligt sind, müssen daher entsprechend geschult sein.

Der Cargo-Service des Dortmund Airport bietet entsprechende Gefahrgutlehrgänge nach anerkannten gesetzlichen Vorschriften an. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Gefahrgutschulung.