Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
  • Newsletter
  • Infomaterial
  • Häufige Fragen
  • Kontaktformular öffnet sich in Dialogfenster
Hauptinhaltsbereich

Visum, Pass und Zoll

Reisedokumente

Auch wenn Sie als EU-Bürger innerhalb des grenzfreien Schengen-Raums von einem Land in ein anderes reisen, empfehlen wir Ihnen dringend immer einen Personalausweis oder Reisepass bei sich zu führen, damit Sie Ihre Identität nachweisen können.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise, welche Dokumente Sie zur Einreise in ein Land benötigen! Darüber hinaus sollten Sie beachten, dass Führerscheine oder Bank- und Kreditkarten nicht als gültige Reisedokumente akzeptiert werden.

Dokumente für Kinder und Jugendliche

Auch Kinder benötigen bei Flugreisen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Unter Umständen ist sogar ein zusätzliches, von den Eltern, dem zweiten Elternteil oder dem gesetzlichen Vormund unterzeichnetes (amtliches) Dokument erforderlich, das die Reise gestattet.

Die Gültigkeitsdauer Ihres Reisedokuments ist abgelaufen?

In Ausnahmefällen kann die Bundespolizeistelle des Dortmund Airport deutschen Staatsbürgern noch unmittelbar vor Grenzübertritt einen Reiseausweis als Passersatz bzw. Notreiseausweis ausstellen. Der Passersatz ist grundsätzlich nur für die Dauer der Reise und nicht länger als einen Monat gültig.

Visabestimmungen

Bei Flugreisen zwischen Ländern der Europäischen Union und Nicht-EU-Ländern, benötigen Sie neben dem gültigen Reisepass gegebenenfalls auch ein Visum. Dieses Visum müssen Sie beim Konsulat oder der Botschaft des Besuchslandes beantragen.

Auch können Grenzbeamte weitere Unterlagen verlangen – beispielsweise ein Einladungsschreiben, einen Unterkunftsnachweis oder einen Fahr-/Flugschein für die Rück- oder Rundreise.

Treten Sie einen Flug ohne gültiges Visum an, kann Ihnen bei der Grenzkontrolle des jeweiligen Landes die Einreise verweigert werden.

Bitte informieren Sie sich daher unbedingt vor Ihrer Abreise über die aktuellen Einreisebestimmungen. Über die genauen Anforderungen können Sie sich bei den konsularischen Vertretungen des jeweiligen Landes oder dem Auswärtigen Amt informieren.

Zollbestimmungen

Der Zoll
  am Dortmund Airport

Bei Reisen innerhalb der EU können Sie Tabakwaren und alkoholische Produkte für den persönlichen Bedarf mit sich führen. Die Waren bleiben abgabenfrei, wenn bestimmte Mengen- und Wertgrenzen nicht überschritten werden.

Bei der Einreise nach Deutschland dürfen allerdings nicht alle Waren ohne Weiteres eingeführt werden. Für Tiere und Pflanzen sowie daraus hergestellte Produkte, Textilien, Arznei- und Betäubungsmittel oder Feuerwerkskörper kann es Einschränkungen oder Einfuhrverbote geben.

Auch sollten Sie berücksichtigen, dass Bargeldmengen ab 10.000 € oder andere Währungen mit entsprechendem Geldwert beim Zoll angemeldet werden müssen.

Detailliertere Informationen erhalten Sie auf der Website der Europäischen Union:
Europäische Union