Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Ryanair ändert Gepäckrichtlinie

Ab 01.11.2018 ist nur noch ein kleines Handgepäckstück kostenlos

Passagiere mit Rollkoffern am Flughafen.

Ryanair ändert, wie auch Wettbewerber Wizz Air, ab dem 01.11.2018 die Richtlinien für das Reisegepäck. Davon betroffen sind vor allem Passagiere, die nur mit Handgepäck reisen möchten. Bisher durfte jeder Fluggast eine kleine Tasche und einen kleinen Rollkoffer bis 10 kg kostenfrei mit in die Kabine nehmen oder bei Platzmangel gebührenfrei am Boarding Gate abgeben. Ab November kann nur noch eine einzelne kleine Tasche gratis mit in die Kabine genommen werden. Deren Maße haben sich allerdings von bisher 35 x 20 x 20 cm auf 40 x 20 x 25 cm erhöht. Die kostenlose Abgabe eines größeren Gepäckstücks am Gate entfällt.

Priority Boarding

Zwei Handgepäckstücke (ein kleines mit den o. g. Maßen und ein größeres Rollgepäckstück, max. 10 kg, 55 cm x 40 cm x 20 cm) dürfen weiterhin alle Reisenden mit an Bord nehmen, die den kostenpflichtigen Service „Priority Boarding“ gebucht haben. Sie können zudem vor allen anderen in das Flugzeug einsteigen. Die Kosten für diese Leistung liegen bei 6 €, wenn sie direkt mit dem Flug gebucht wird oder aber bei 8 €, wenn sie zu einem späteren Zeitpunkt über die Ryanair-Website oder -App hinzugefügt wird. Hier gilt es schnell zu sein: Je Flug stehen nur 95 der begehrten Priority-Tickets zur Verfügung.

Neu: 10 kg Check-in-Gepäck

Wer die Hände lieber freihaben möchte oder die Option „Priority Boarding“ verpasst hat, kann ein 10 kg Aufgabegepäckstück bei Ryanair online buchen. Es muss am Gepäckschalter vor der Sicherheitskontrolle im Flughafen eingecheckt und am Gepäckband des Zielflughafens abgeholt werden. Die Gebühr dafür beträgt je nach Buchungszeitpunkt 8 oder 10 €. Die Gepäckbuchungsklasse von 20 kg steht unverändert zur Verfügung. Jeder Fluggast darf bis zu 3 Gepäckstücke aufgeben.

Für Passagiere, die weder Priority Boarding noch ein 10 kg Check-in-Gepäck online gebucht haben, besteht auch am Flughafen noch die Möglichkeit, ein kleines Gepäckstück bis 10 kg aufzugeben. Am Gepäckschalter werden dann Gebühren in Höhe von 20 € fällig, am Gate kostet es 25 €. 

Weitere Details zur neuen Gepäckrichtlinie Ryanair sind auf der Airline-Website zusammengefasst und als Video abrufbar.

Video: Ryanairs neue Handgepäckregeln

Alle Angaben ohne Gewähr.