Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Neue Regeln für das Gepäck bei Wizz Air

Die Änderungen für Handgepäck und Aufgabegepäck im Überblick

Flugbeleiterin an Bord eines Wizz Air-Flugzeugs zeigt das Fach für das Handgepäck.

Ab dem 01.11.2018 treten bei der ungarischen Fluggesellschaft Wizz Air neue Regelungen für das Reisegepäck in Kraft. Jeder Passagier darf dann ein Handgepäckstück mit den Maximalmaßen von 40 x 30 x 20 cm kostenfrei und garantiert mit in die Flugzeugkabine nehmen. Beachten Sie, dass das Handgepäckstück die vorgegebenen Maße nicht überschreiten und nicht mehr als 10 kg wiegen darf.

Wizz Priority

Wer zusätzlich zum kostenlosen Handgepäckstück einen Rollkoffer (max. 55 x 40 x 23 cm, 10 kg) mit an Bord nehmen möchte, kann den gebührenpflichtigen Service Wizz Priority buchen. Damit verbunden sind weitere Leistungen wie das bevorzugte Einsteigen und die Nutzung eines separaten Check-in-Schalters.

Neu: Aufgabegepäck bis 10 kg

Ganz neu ist die Möglichkeit, ein Aufgabegepäckstück bis 10 kg zu buchen. Die Kosten dafür starten ab 7 € pro Strecke bei einer Online-Buchung. Die Gewichtsklassen 20 kg und 32 kg stehen auch weiterhin für das Aufgabegepäck zur Verfügung. Insgesamt ist jeder Passagier berechtigt, bis zu 6 Gepäckstücke einzuchecken. Drei davon können kostengünstig online gebucht, drei weitere am Flughafen mit höheren Gebühren hinzugefügt werden.

Kurzreisen immer beliebter

Wie Wizz Air mitteilt, entscheidet sich jeder dritte Airline-Kunde für eine Reisedauer von drei oder weniger Tagen. Demzufolge verringere sich auch die gewünschte Gepäckmenge. Die neue Gepäckregelung mache es für Wizz Air-Passagiere möglich, aus vielen Buchungsoptionen auszuwählen und nur für das zu bezahlen, was sie auch in Anspruch nehmen

Detaillierte Informationen zur neuen Gepäckregelung ab 01.11.2018 zeigt Ihnen auch die Wizz Air-Webseite. Eine Zusammenfassung ist als Video (in englischer Sprache) verfügbar:

Wizz Air baut Streckennetz weiter aus

In der Wintersaison 2018/2019 startet Wizz Air ab Dortmund Airport zu fünf neuen Zielen. Ab dem 30.10.2018 geht es aus dem Ruhrgebiet direkt in die albanische Hauptstadt Tirana. Sie wird als sehenswerter, bunter Geheimtipp gehandelt.

Längst kein Geheimtipp mehr, aber immer eine Reise wert ist Wien. Ab dem 25.11.2018 fliegt Wizz Air mehrmals wöchentlich von Dortmund direkt in die österreichische Hauptstadt. Kurz darauf, am 15.12.2018, folgen gleich zwei Erstflüge: von Dortmund nach Debrecen in Ungarn und von Dortmund nach Priština im Kosovo. Tags darauf, am 16.12.2018, ist Chisinau, die Hauptstadt Moldawiens, das Ziel einer neuen Wizz Air-Verbindung.

Insgesamt bietet Wizz Air dann 27 Flugstrecken in 13 Ländern ab Dortmund an. Und auch für das kommende Jahr sind bereits neue Ziele in Planung.

Flugziele ab Dortmund, Kontaktdaten, Informationen zu Tarifoptionen und vieles mehr beinhaltet das Wizz Air-Profil auf der Website des Dortmund Airport.