Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Zagreb - ein farbenfrohes Potpourri

Architektonisch verheißungsvoll und kontrastreich

Zagreb luftbild dortmund airport
iStock.com / Dreamer4787

Die Hauptstadt Kroatiens bildet mit ihren interessanten Vierteln und Kulturgütern ein farbenfrohes Potpourri. Zagreb vereint den Wunsch nach modernem Lifestyle in den Bars, Clubs und Food-Points der Stadt mit kulturellen und architektonischen Highlights. Wer nach Zagreb reist, entscheidet sich meist bewusst gegen die Luxus-Destinationen an der Adria und für das authentische Kroatien mit all seinen bezaubernden Facetten.

Historisches und modernes Zagreb für Entdecker

Zagreb seilbahn dortmund airport
iStock.com / Believe_In_Me

Fahren Sie mit der blauen Standseilbahn - genannt "Alte Dame" - aus dem Jahr 1893 hinauf in die Oberstadt und besuchen Sie die alten Kaffeehäuser aus Zeiten der Habsburger Dynastie. Auf sagenhaften 50.000 m² erstreckt sich der Botanische Garten mit seinen malerischen Brücken und den überdimensionalen Seerosen im dortigen Victoriahaus. Wahrzeichen der Hauptstadt ist die Kathedrale von Zagreb, welche gemeinsam mit dem spätbarocken Regierungssitz Banuspalais die architektonischen Glanzlichter der Stadt kennzeichnet. Was sich auf den ersten Blick lediglich als Überbleibsel der alten Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert entpuppt, beherbergt heute eine winzige Kapelle: Das Steinerne Tor beschützt ein Marienbild, welches den Brand im Jahr 1731 überlebte. Um das Stadt-Panorama von Zagrebs Hausberg Medvednica einzufangen, befördert Sie eine Seilbahn über die Baumwipfel. Im Naturpark Medvednica lädt die Veternica-Höhle - Zagrebs ältester archäologischer Schauplatz - in ihren Schlund. Die Highlights der Stadt lassen sich um einen Abstecher in den atemberaubenden Nationalpark Plitvicer Seen ergänzen. 

Flughafeninformation

Der Flughafen Franjo Tudman Zagreb trägt den Namen des ersten kroatischen Präsidenten, der demokratisch gewählt wurde. Etwa 10 km im Südosten von Zagrebs Zentrum werden jedes Jahr mehrere Millionen Passagiere abgefertigt. Mit Zagreb fliegen Sie einen hochmodernen Airport an, der sich durch seine charakteristische Überdachung in Wellenform auszeichnet. Von gastronomischen Einrichtungen über Shoppingmöglichkeiten bis zu VIP-Services finden Sie hier nahezu alles, was das Herz begehrt.

Um in die Innenstadt Zagrebs zu gelangen, können Sie an zahlreichen Rent-a-car-Stationen einen Mietwagen ausleihen. Auch Taxis sind am Airport verfügbar. Der ZET-Bus der Zagreb Electric Tram hält auf seiner 19 km langen Route ins Zentrum an rund 20 Stationen. Die Tickets für den Bus gibt es sowohl in der Abflug-, als auch in der Ankunftshalle. Sie sind vor Antritt der Fahrt im Bus zu entwerten. Eine besonders empfehlenswerte Transferlösung ist der komfortable Flughafen-Shuttle Pleso Prijevoz, der sich zeitlich am Flugplan orientiert. Großer Vorteil beim Transferbus ist, dass Sie auch am späten Abend einen Anschluss in die Innenstadt haben. In der Regel wartet der Shuttle-Bus sogar, sollte sich die Ankunft eines Flugzeugs verzögern.

Adresse: Ul. Rudolfa Fizira 21, 10150, Zagreb, KROATIEN

Telefon: +385 1 4562 170

Website: zagreb-airport.hr/en

Dos and Dont's in Zagreb

Zagreb kaffeehaeuser dortmund airport
shutterstock.com / Kirill Neiezhmakov

Dos

  • In den Kaffeehäusern Zagrebs scheint nicht nur im historischen Sinne die Zeit stehengeblieben zu sein. Hier einen landestypischen Kaffee zu trinken, braucht Zeit und bedeutet Genuss in Vollendung. Nicht selten kann ein stilechter Besuch im Kaffeehaus durchaus bis zu zwei Stunden dauern. Dies bedeutet nicht, dass Sie den Kaffee erkalten lassen, sondern vielmehr Zeit in ein gutes Gespräch (eventuell sogar mit Einheimischen) investieren sollten. Kaffeetrinken ist in Zagreb purer Lifestyle und darf gern oft und ausgiebig zelebriert werden.
  • Die sehr gastfreundlichen Kroaten können Sie besonders beeindrucken, wenn Sie sich vor Ihrer Reise ein paar Wörter und Redewendungen in Kroatisch aneignen. Dies zeigt Interesse an Ihrer Reisedestination und Sie kommen leicht ins Gespräch.
  • Eine Einladung entschieden abzulehnen, wird von den Kroaten üblicherweise als brüskierend empfunden. Meist handelt es sich um eine Einladung zum Kaffee oder auf einen hausgemachten Rakija-Schnaps. Idealerweise probieren Sie von dem Getränk, bevor Sie sich höflich verabschieden.
  • Generell gehört Respekt zu einer der wichtigsten Tugenden, die im Zusammentreffen mit Kroaten gelebt werden sollten. Wenn Sie Einheimische höflich nach deren Meinung fragen, werden Sie gern eine Auskunft erhalten, die Ihnen weiterhilft.
  • Gibt es Anlass zu Kritik oder möchten Sie sich beschweren, sollten Sie dies in einen Vorschlag umformulieren. So steht nicht das Anklagen einer Situation, sondern das Finden einer Lösung im Fokus.

Dont's

  • Die aus der Historie Kroatiens resultierenden politischen Zusammenhänge sind ausgesprochen komplex. Da zwischen Kroatien und Serbien einst Konflikte bestanden und das Erreichen der staatlichen Unabhängigkeit nach dem Ende des ehemaligen Jugoslawiens sehr zehrend war, sollten Sie politische Gespräche meiden.
  • Auch Gespräche um den wirtschaftlichen Status der Einheimischen oder Ihren eigenen können sich als kompliziert erweisen. Obwohl Gehälter immer wieder Anlass zur Diskussion geben, lässt sich kaum einer so recht in die Karten schauen. Mit Zurückhaltung und Sensibilität bei einem solchen Gesprächsinhalt sind Sie in jedem Fall gut gerüstet.
  • Sie sind mit Kroaten zu einem gemeinsamen Essen verabredet? Üben Sie sich auch hier in Zurückhaltung. Da unter Umständen vor der Mahlzeit eine kurze Andacht oder ein volles Gebet abgehalten wird, gilt es als ausgesprochen unhöflich, sich sofort den Magen vollzuschlagen.

Business in Zagreb - so funktioniert die kroatische Geschäftskultur

Wenn Sie aus geschäftlichen Gründen in Zagreb unterwegs sind, ist Unpünktlichkeit ein absolutes No-Go. Auch wenn es Ihnen widerstreben sollte: Fallen Sie nicht sofort mit der Tür ins Haus. Ein wenig Small Talk lockert die Atmosphäre und schlägt die Brücke für gute Geschäfte. Weiterhin gebietet es der Respekt vor dem kroatischen Gastgeber, dass Sie erst nach Aufforderung den Ihnen zugewiesenen Platz einnehmen.

Da für kroatische Geschäftsleute auch der Rahmen eines Meetings große Bedeutung hat, ist es nicht unüblich, dass sich der Beginn aufgrund von Erfrischungsgetränken und Snacks verzögert. Rechnen Sie auch damit, dass sich geschäftlich veranlasste Treffen zeitlich in die Länge ziehen können, und planen Sie daher für ein Meeting mehr Zeit ein, als Sie es in der Heimat gewohnt sind. Humorvolle Bemerkungen sind im privaten Umfeld angemessen, gelten im kroatischen Business jedoch als verpönt. Dem Geschäftspartner ein Geschenk mitzunehmen, ist unüblich, kann jedoch als Geste der Höflichkeit in Betracht gezogen werden. Da ein zu großes Geschenk als Bestechungsversuch gewertet werden könnte, sollten Sie darauf achten, dass es sich bei Ihrem Präsent lediglich um eine Kleinigkeit handelt. Ideal ist ein sorgsam ausgewähltes Mitbringsel, welches an Ihre Heimat erinnert.