Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Split: Sehenswürdigkeiten und interessante Orte

Entdecken Sie die sonnige Hafenmetropole im Süden Kroatiens

Dta reisefu hrer 4

Die charmante Hafenstadt in Dalmatien bietet einen spannenden Urlaub mit weiten Stränden, Naturschönheiten und lebendigem Zentrum. Split, die zweitgrößte Stadt Kroatiens, liegt im Herzen der Region und erlebt in den letzten Jahren dank der immer besser werdenden Verkehrsanbindung einen regelrechten Boom.

Zahlreiche sehenswerte und gut erhaltene Gebäude aus der Römerzeit wie der Diokletianpalast, die quirlige Strandpromenade Riva und einige schöne Stadtstrände inmitten der historischen Kulisse machen Split zu einem abwechslungsreichen Reiseziel mit mediterranem Flair.

Abwechslungsreiche Metropole an der Adriaküste

Die Hafenstadt Split ist mit etwa 120.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes und liegt auf einer Landzunge an der Küste der Adria. Im Hinterland prägen die zerklüfteten Ausläufer des Dinarischen Gebirges die Landschaft und entlang der Küstenlinie bestimmen zahlreiche kleine Buchten und vorgelagerte Inseln das Landschaftsbild.

Kaum eine andere Stadt in Südeuropa bietet ein derart abwechslungsreiches Bild wie die charmante Adria-Metropole. Viele historische Gebäude, malerische Plätze in den engen Altstadtgassen mit gemütlichen Straßencafés und Einkaufsläden, schöne Strände und die Flaniermeile Riva sind nur einige der Anziehungspunkte.

Darüber hinaus sorgt ein quirliges Nachtleben insbesondere in den Sommermonaten für abwechslungsreiche Urlaubstage. Dank des größten Passagier-Fährhafens der Region bestehen zudem gute Verbindungen zu den zahlreichen Inseln entlang der Adriaküste wie etwa nach Brac mit ihren lang gezogenen Stränden oder zur kleinen, üppig grün bewachsenen Insel Solta, die bequem auf einem Tagesausflug erreicht werden kann.

Informationen zum Flughafen Split

Der internationale Flughafen Split-Kastela verdankt seinen Namen der Lage, denn er befindet sich etwa 20 km außerhalb von Split, unweit des kleinen Dörfchens Kastela. Der für die zivile Luftfahrt genutzte Flughafenbereich verfügt über einen Terminal mit getrenntem Ankunfts- und Abflugbereich. Im Ankunftsbereich befinden sich mehrere Geldautomaten, Geldwechselstuben sowie Leihwagenfirmen. Der Abflugbereich verfügt über einen großen Duty-Free-Shop sowie einige Restaurants.

Der Flughafen ist gut an das regionale Busnetz angebunden. Direkt vor der Ankunftshalle befinden sich Haltestellen der regionalen Buslinien 37 und 38, die den Flughafen mit dem Stadtzentrum von Split verbinden. Karten können Sie direkt beim Fahrer erwerben, achten Sie jedoch darauf, dass die Busfahrer lediglich Kleingeld akzeptieren. Die Fahrzeit zum Hafen in Split beträgt etwa 30min und die Busse verkehren in sehr regelmäßigen Abständen. Alternativ können Sie auf den Shuttleservice privater Busunternehmen oder auf eines der zahlreichen Taxis zurückgreifen, die ebenfalls direkt vor der Ankunftshalle starten.

Adresse:
Cesta dr. Franje Tuđmana 1270, 21217 Kaštel Štafilić Kroatien
Telefon: +385 (0)21 203 555
Webseite: www.split-airport.hr

Günstige Flüge nach Split

Öffentliche Verkehrsmittel in Split

Dta reisefu hrer 2

Der Altstadtbereich sowie die Promenade Riva, der Hafen und die Stadtstrände sind schnell zu Fuß erreicht. Die Außenbezirke von Split und Gemeinden außerhalb des Zentrums sind bis zu den östlich und westlich gelegenen Küstenstädten Omis und Trogir an das gut ausgebaute Busnetz angeschlossen. Fahrkarten können Sie beim Fahrer oder in vielen Kiosken der Stadt erwerben. Vielfahrer entscheiden sich für das günstige "Karnet Ticket" im 5er oder 10er-Pack.

Weiter entfernte Ziele werden per Überlandbus oder mit dem Zug angefahren. Die vorgelagerten Inseln oder auch Ziele in Italien sind mit zahlreichen Fähren erreichbar. Im Ort stehen zudem nahezu überall Taxis zur Verfügung.

Dos and Don'ts in Split

Die Besiedelung von Split geht zurück bis in die Römerzeit - die Bewohner bekommen das mediterrane Stadtleben quasi in die Wiege gelegt. Ein Großteil des häuslichen Lebens spielt sich draußen ab. Die Stadtbewohner sind geübt im Umgang mit Touristen und Split gilt als weltoffene Stadt. Dennoch gibt es einige Besonderheiten zu beachten:

Besuche werden, wie in Deutschland, zumeist vorher angekündigt. Aber auch spontane Besucher werden gerne und herzlich empfangen. Üblich ist, dem Hausherren ein kleines Geschenk als Dank für die Einladung zu überreichen. Sollten Sie zum Essen eingeladen werden, lehnen Sie diese Einladung nur ab, wenn dafür ein triftiger Grund besteht. Oftmals wird die Ablehnung einer solchen Einladung als Beleidigung betrachtet.

Bei Restaurantbesuchen wird der Rechnungspreis in der Regel um ein zehnprozentiges Trinkgeld aufgerundet. Bei Zufriedenheit oder bei besonderen Anlässen dürfen Sie auch gerne mehr Trinkgeld geben.

Split für Schwule und Lesben

Anfang der 2000er Jahre verabschiedete Kroatien eine Reihe von Gesetzen, die die Gleichstellung homosexueller Paare regeln sollen. Allerdings ist dies in den Köpfen der Bewohner ein langandauernder Prozess. Generell ist die Bevölkerung in den großen Städten wie in Zagreb oder Split toleranter als in den kleinen Dörfern, dennoch wird Homosexualität in ganz Kroatien bisher wenig öffentlich zur Schau getragen. Dementsprechend klein ist die Lesben- und Schwulenszene im Nachtleben. Meist sind es die ohnehin angesagten Bars, die auch von homosexuellen Paaren besucht werden. An einigen FKK-Stränden in der Umgebung wird Homosexualität zudem toleriert, generell gilt jedoch, dass ein etwas zurückhaltender Umgang mit der eigenen Sexualität hier noch sehr angebracht ist.

Interessante Orte in Split

Die Riva, die Strandpromenade und Flaniermeile Splits, ist zweifelsohne das pulsierende Herzstück der Metropole. Sie wird von zahlreichen historischen Gebäuden wie der südlichen Fassade des aus der Römerzeit stammenden Palastes von Diokletian oder dem sehenswerten und gut erhaltenen Südtor umgeben. Auch mit dem alten Franziskanerkloster und dem prunkvollen Gebäude der Hafenmeisterei ist die Promenade Anziehungspunkt für Urlauber und Stadtbewohner zugleich. In den vielen Cafés und Bars können Sie gemütlich in den Tag starten und den traumhaften Ausblick genießen. Am späten Nachmittag wird es dann voll auf der Riva. Zahlreiche Straßenkünstler sorgen für Unterhaltung, viele Verkaufsstände bieten allerlei Souvenirs und in den Restaurants finden Sie einen schönen Platz, um bei leckeren Gerichten oder einem guten Glas Wein einen Abend in mediterranem Flair zu genießen.

Für pure Badefreuden befindet sich der Bacvice Strand nur etwa 1 km vom Stadtzentrum entfernt. Im "größten Freibad der Stadt" geht es oft sehr lebhaft zu, denn der schöne Sandstrand mit Badeplattformen ist bei Urlaubern und Einheimischen besonders beliebt. Das kristallklare, saubere Wasser der Adria wurde hier mit der blauen Flagge ausgezeichnet. Zudem machen die zentrale Lage und ein abwechslungsreiches Angebot an Wassersportmöglichkeiten den Strand zu einem der Beliebtesten an der Adriaküste.

Kultur & Sehenswürdigkeiten in Split

Kulturbegeisterten bietet Split eine Fülle an Sehenswürdigkeiten. Mit der in zahlreichen Hotels, Kiosken und Verkaufsstellen erhältlichen Splitcard bekommen Sie in vielen Museen, Theatern und Galerien einen vergünstigten Eintritt.

Ein Höhepunkt ist der um das Jahr 300 n. Chr. erbaute römische Palast von Diokletian. Zugang erhalten Sie über die gut erhaltenen und sehenswerten Stadttore Porta Ferrea, Porta Aurea, Porta Argentea und Porta Aenea, an denen teilweise auch noch die alten, bis zu 3 m dicken Stadtmauern zu erkennen sind. Im Innenbereich sind insbesondere das vom Südtor aus zugängliche Kellergewölbe und der Glockenturm sehenswert. Vom westlichen Ausgang des Palastes gelangen Sie direkt in die Altstadt auf den schönen Volksplatz. Dort bieten zahlreiche Straßencafés ein Plätzchen inmitten der historischen Gebäude, wie etwa dem historischen Rathaus aus dem 15. Jahrhundert.

Die Kathedrale des heiligen Domnius unweit des Hafens bietet nicht nur eine prunkvolle Inneneinrichtung, sie beherbergt darüber hinaus mit der Campanile auch den höchsten Glockenturm Dalmatiens, von dem Sie einen atemberaubenden Blick über die Stadt genießen können.

Ebenfalls einen tollen Ausblick auf Split bietet der Aussichtspunkt im Marjan Park am äußersten Westzipfel der Halbinsel. Inmitten eines dichten Tannenwaldes blicken sie aus erhöhter Lage über die Hafenbucht auf die Stadt - insbesondere zum Sonnenuntergang ein unvergesslicher Anblick.

Shopping in Split

Auch auf einen ausgiebigen Einkaufsbummel brauchen Sie in Split nicht zu verzichten. Ganz im Gegenteil, denn die Stadt bietet zahlreiche Möglichkeiten, nach Herzenslust durch die abwechslungsreichen Geschäfte zu schlendern. Insbesondere die Stadtteile Varos und Grad in der Altstadt eignen sich hervorragend zum Shoppen. In den engen Altstadtgassen finden Sie eine Vielzahl kleiner Boutiquen, Kunsthandelsgeschäfte und Souvenirshops. Überall laden zudem kleine Straßencafés zu einer kurzen Pause mit schmackhafter Stärkung ein.

Im nordwestlichen Teil der Stadt, unweit des Parks Mladosti, können Sie zudem das moderne Joker Einkaufszentrum besuchen. In über 100 Geschäften finden Sie eine große Auswahl an Mode für Damen, Herren und Kinder sowie einige Drogeriemärkte, Technik- und Schmuckgeschäfte, einen Frisör, ein großes Kino sowie zahlreiche Restaurants und kleine Snackbars.

Etwas außerhalb von Split befindet sich im 15km entfernten Ort Kastela das größte Einkaufszentrum der Region. Auch hier können Sie in einer Vielzahl von Boutiquen und kleinen Fachgeschäften ausgiebig und nach Herzenslust bummeln und shoppen. Der großzügig gestaltete Essbereich mit zahlreichen gemütlichen und günstigen Restaurants sorgt zwischendurch für eine willkommene Auszeit.


Essen & Trinken in Split

Dta reisefu hrer 5

Die kroatische Küche ist schmackhaft und abwechslungsreich zugleich. Einen tollen Überblick über sämtliche typische Zutaten können Sie sich auf dem Stari Pazar verschaffen, einem an jedem Samstag stattfindenden Wochenmarkt im Zentrum. Oder Sie besuchen den ebenfalls zentralen Peskarija, den Fischmarkt von Split. Beim Bummel über die farbenfrohen, quirligen Märkte erleben Sie neben dem bunten Treiben die freundliche Mentalität der Kroaten und können zu günstigen Preisen einkaufen.

Aber auch die zahlreichen Restaurants im Stadtgebiet bieten ausreichend Möglichkeiten, die kulinarischen Delikatessen Dalmatiens zu probieren. Sowohl Fleisch- als auch Fischliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Probieren Sie außerdem die zahlreichen süßen Nachspeisen oder das vielleicht populärste Fleischgericht, der Pastica-Eintopf. Das in Wein eingelegte und mit zahlreichen Kräutern zubereitete Rindfleisch gilt als Delikatesse schlechthin und ist insbesondere mit einem guten Glas Rotwein sehr zu empfehlen.

Alternativ testen Sie gerne einmal fangfrischen Hummer oder Lignje, gefüllten und gebackenen Thunfisch. Zum Nachtisch wird oftmals ein starker türkischer Kaffee gereicht, der zusammen mit den schmackhaften Orhanjaca (aus gemahlenen Walnüssen hergestellten Nussrollen) oder den zahlreichen anderen lokalen Gebäckvariationen ein gelungenes Essen abrundet.

Nachtleben in Split

Dta reisefu hrer 3

Das Nachtleben in Split ist insbesondere in den warmen Sommermonaten schon Grund genug, der dalmatischen Metropole einen Besuch abzustatten. Zahlreiche internationale Gäste, aber auch viele Einheimische drängen sich in den Clubs, Bars und Diskotheken der Stadt.

Einen guten Startpunkt ins Nachtleben finden Sie an der Riva, der lebhaften Strandpromenade. Viele der Bars bieten Sitzplätze im Außenbereich, die angesagtesten Plätze finden Sie jedoch auf den Balkonen der Bars im ersten Stock wie z.B. der CAFE BAR. Hier können Sie mit einem leckeren Cocktail einen tollen Blick aufs Meer und das quirlige Treiben auf der Riva genießen.

Ab etwa 22 Uhr zieht es die Partyhungrigen dann in den Bereich der Innenstadt. Der erste Anlaufpunkt liegt nur ca. 100 m von der Riva entfernt. In den engen Altstadtgassen rund um die hippen Bars Puls, Fluid und Ghetto versammelt sich allabendlich das Partyvolk.

Am späteren Abend, meist zwischen 24 Uhr und 1 Uhr, füllen sich dann die Diskotheken der Stadt. Ein beliebter Treffpunkt, der auch gut zu Fuß zu erreichen ist, ist der Bereich am Bacvice Strand. Die Bacvice Bar und der gleichnamige Club werden insbesondere von jungen Leuten besucht. Weitere angesagte Clubs sind das Hemmingway, das O'hara und der Vanilla Club. Alle drei befinden sich etwas außerhalb des Zentrums, sind jedoch mit dem Taxi schnell und günstig zu erreichen.

Tipps für den Kurzurlaub in Split

Sie starten Ihren ersten Tag mit einem ausgiebigen Frühstück in einem der zahlreichen Straßencafés in der Altstadt wie etwa dem Bobis an der Marmontava Straße. Die frischen Baguettes und ein herzhafter Kaffee bilden eine gute Grundlage für den folgenden Einkaufsbummel. Lassen Sie sich durch das Gewirr der Altstadtgassen mit zahlreichen Boutiquen, Kunsthandwerks- und Souvenirgeschäften treiben. Am späten Nachmittag geht es in den Marjan, den Stadtpark von Split. Hier genießen Sie bei einem Picknick einen tollen Blick zum Sonnenuntergang auf die Stadt und den Hafen.

Tag zwei steht im Zeichen der Kultur und der kulinarischen Genüsse. Besuchen Sie den Palast von Diokletian aus der Römerzeit, das Franziskanerkloster und die Kathedrale Sveti Duje mit hohem Glockenturm, der ebenfalls einen tollen Ausblick auf die Stadt bietet. Anschließend schlendern Sie über die Riva und essen in einem landestypischen Restaurant wie z.B. im Konoba Favola zu Abend.

Am letzten Tag Ihrer Reise genießen Sie sonnige Stunden am lebhaften Stadtstrand oder Sie erkunden mit dem Mietwagen oder Bus das Umland. Die schöne Strecke ins 50 km südöstlich gelegene Städtchen Omis führt direkt am Meer entlang und bietet an kleinen Buchten die Möglichkeit, ruhige Stunden zu genießen.

Besondere Tipps für Split

Besuchen Sie unbedingt den Krka Nationalpark. Die etwas längere Anreise von ca. 1 Stunde ist durchaus lohnenswert, denn der Park gilt zu Recht als einer der schönsten des ganzen Landes. Zahlreiche Wasserfälle und die üppig grüne Natur laden zu ausgiebigen Spaziergängen und einem Picknick ein. Auch wenn der Park gut besucht ist, findet sich sicher ein ruhiges Plätzchen inmitten der sagenhaften Landschaft, um diesen Ausflugstag in besonderer Erinnerung zu behalten.

Von Dortmund nach Split fliegen

Lust auf einen Flug nach Split bekommen? In unserer Flugplanabfrage können Sie sich die Verbindungen anzeigen lassen und direkt günstige Flüge buchen.

Günstige Flüge nach Split