Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Sarajevo - eindrucksvoll historische Balkan-Perle

Faszination im Hinterland der Adria

Sarajevo luftaufnahme
Sarajevo © iStock.com / kketi

Als Hauptstadt des Staatenbündnisses Bosnien und Herzegowina hat sich Sarajevo zu einer Reisedestination entwickelt, die jeder auf der Wunschliste für künftige Reiseziele haben sollte. Sarajevo zeichnet sich durch seinen historischen Städtecharakter aus und bildet zu den anderen Hauptstädten der Adriaküste eine mehr als charmante Alternative. In der bosnisch-herzegowinischen Großstadt fühlen sich vor allem kulturell und geschichtlich interessierte Weltenbummler wohl. Konkretisieren Sie Ihre Pläne für einen Besuch auf dem Balkan und berücksichtigen Sie Sarajevo - eine unvergleichlich malerische Schönheit.

Schmelztiegel Sarajevo - Zeugnis für einen phänomenalen Aufstieg

Sarajevo sebilj brunnen
Sebilj-Brunnen © iStock.com / tunart

Im Herzen von Bosnien und Herzegowina gelegen, stieg Sarajevo im Verlauf der vergangenen Jahrzehnte wie Phönix aus der Asche. Die Stadt ist ein Sinnbild für den Mut und die Power, sich aus politisch schwierigen Zeiten herauszukämpfen und nun schöner denn je zu strahlen. Zum absoluten Highlight der geschichtsträchtigen Reisedestination qualifiziert sich die Altstadt mit ihrem historischen Marktplatz und den vielen kleinen traditionellen Kaffeehäusern. Legen Sie bei Ihrem Bummel durch die Altstadt unbedingt einen Stopp im Café "Ministry of Cejf" mit Blick auf den Marktplatz ein. Der bosnische Kaffee ist eine Spezialität von Weltruf und wird hier noch auf traditionelle Weise zubereitet. Idealerweise trinken Sie ihn stilecht ohne Zucker und das alles andere als in Eile, sondern langsam: Schluck für Schluck. Dazu eignet sich Tufahija - ein traditionell bosnisches Dessert. Für dieses wird Apfel in Zuckerwasser gegart und anschließend mit Walnüssen gefüllt. Ein wahrhaft kulinarischer Traum! Ausgesprochen sehenswert ist auch die Markthalle im Stil eines Theaters, die Sie in der Nähe der Ewigen Flamme - einem Denkmal zu Ehren der Bosnien-Opfer des Zweiten Weltkriegs - besuchen können. Zu den historischen und kulturellen Highlights zählen die Kanonenfestung Gelbe Bastion, die Gazi-Husrev-Beg-Moschee aus dem Jahr 1530 sowie Bascarsija - der alte Basar mit seinem charakteristischen Sebilj-Brunnen.


Sarajevo dessert tufahija
Tufahija (Traditioneller bosnischer Apfelkuchen gefüllt mit Walnüssen) © iStock.com / Creative-Family

Flughafeninformation

Der Sarajevo International Airport ist auch unter dem Namen Sarajevo-Butmir bekannt. Die Namensgebung Butmir basiert auf dem gleichnamigen Stadtteil der bosnischen Gemeinde Ilidza. Ein einziges Terminal fertigt jährlich rund eine Million Passagiere ab. Perspektivisch ist jedoch ein zweites Terminal geplant.

Über die Hauptanbindungsstraßen M17 und M18 ist der Flughafen unproblematisch zu erreichen. Ins Zentrum geht es rund 10 km über die gut ausgebaute Straße Bulevar Mese Selimovica. Mit dem Auto sind Sie vom Sarajevo International Airport bis ins Zentrum der Stadt etwa 20 Minuten unterwegs.

Auch mit den ÖPNV ist ein Erreichen der Innenstadt unkompliziert möglich. Zwischen dem Zentrum Sarajevos und dem Flughafen verkehrt in regelmäßigen Zeitabständen ein Direktbus namens Centrotrans Eurolines. Die Fahrt mit dem Bus ist mit rund 30 min. nur unwesentlich länger. Der Bus fährt stündlich an 7 Tagen die Woche. Ihr Ticket können Sie direkt im Bus beim Fahrer kaufen. Darüber hinaus stehen Ihnen im Stadtbezirk Dobrinja der Bus 31e sowie der Trolleybus 103 zur Verfügung. Diese fahren im regelmäßigen Takt die Altstadt Sarajevos an. Vom Terminal aus sind Sie bis zu diesen Bussen zu Fuß rund 10 min. unterwegs. Auch hier können Sie die Tickets beim Busfahrer kaufen. Berücksichtigen Sie in diesem Fall jedoch unbedingt, dass die Busfahrkarten vor dem Beginn der Fahrt zu entwerten sind. Der Bus 31e und der Trolleybus 103 sind ebenfalls etwa 30 min. bis zum alten Zentrum der Stadt unterwegs.

Wenn Sie Ihre Weiterreise autark gestalten möchten, stehen Ihnen direkt am Airport zahlreiche Autovermietungen zur Verfügung.

Sie wünschen die besonders komfortable Transferlösung Taxi? Auch diese lässt sich vom Flughafen aus unkompliziert nutzen. Bei dem Taxiunternehmen handelt es sich um TaxiTender, welches zu vernünftigen Preisen einen erstklassigen Service bietet. Lassen Sie sich direkt am Terminal von Ihrem Taxifahrer abholen und gönnen Sie sich einen ersten Blick auf die landschaftliche Kulisse Sarajevos.

Adresse: Kurta Schorka 36, Sarajevo 71000, BOSNIEN UND HERZEGOWINA

Telefon: +387 33 289-100

Website: sarajevo-airport.ba

Dos and Don'ts in Sarajevo

Do's

  • Die Einwohner Sarajevos gelten als ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Wird Ihnen Hilfe - in welcher Situation auch immer - angeboten, sollten Sie diese keineswegs ablehnen. Sie ist ein Symbol für die Großzügigkeit der Einheimischen, welche im Gegenzug Dankbarkeit verdient.
  • Bosnier und Herzegowiner sind außerdem als sehr direkt bekannt. Ein verblüfftes Gesicht bei der Frage nach Persönlichem darf sich gern in ein Lächeln verwandeln. Zu den beliebtesten Fragen gehören die nach dem Alter, Kindern, aber auch nach dem Familienstand.
  • In ihrer verbalen Ausdrucksweise und im Hinblick auf das (teilweise wilde) Gestikulieren mit Händen sind Bosnier und Herzegowiner üblicherweise sehr leidenschaftlich veranlagt. Persönliche Meinungen vertreten sie vehement, wobei es auch schon mal etwas lauter zugehen kann. Halten Sie sich möglichst aus politischen Debatten heraus und warten Sie ab, bis sich die Wogen wieder etwas geglättet haben. Dies ist meist recht schnell der Fall.

Dont's

  • Die Wirren des einstigen Bosnienkrieges haben viele Menschen aus ihrer alten Heimat vertrieben. Aus ethnischen Gründen und aufgrund der hohen Identifizierung mit den Provinzen sollten Sie daher keinesfalls einen im Süden des Landes lebenden Einheimischen als Bosnier bezeichnen. Dieser ist Herzegowiner.
  • Bosnier und Herzegowiner besitzen ein feines Gespür für unpassende Bemerkungen und fühlen sich in ihrem Stolz verletzt, wenn sie eines Fehlers bezichtigt werden.

Sarajevo für Paare - romantische Spots zum Niederknien

Sarajevo lateiner bruecke
Lateinamerikanische Brücke © iStock.com / Leonid Andronov

Da Sarajevo eine Reisedestination ist, die vor allem für Individualreisende malerische Orte zu bieten hat, sind Paare in den urigen Gassen mit ihren kleinen Lokalen rings um die Altstadt hervorragend aufgehoben. Wer es etwas abgeschiedener mag und an einem lauen Sommerabend gern unter dem romantischen Licht der Laternen durch die Stadt spazieren möchte, sollte der Wilson's Promenade besondere Aufmerksamkeit schenken. Ein besonders szenisches Schauspiel bietet sich hier in den Herbstmonaten, wenn sich die Blätter der zahlreichen Laubbäume bunt färben. In diesem Teil der Stadt liegt eine ganz besondere Magie in der Luft, denn er steht mit seinen Joggern, Skatern, Hundebesitzern und Popcorn-Verkäufern auch ein wenig für die historisch erreichte Freiheit. Ein ultimativ romantisches Erlebnis können Sie mit Ihrem Partner auf der Lateinerbrücke - einer osmanischen Steinbogenbrücke - zelebrieren. Sie überspannt den Fluss Miljacka und lädt dazu ein, Arm in Arm einen Moment innezuhalten und die Welt stillstehen zu lassen.