Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Reiseführer Málaga: Sehenswürdigkeiten in der südspanischen Metropole

Andalusisches Flair an der Costa del Sol

Malaga city
Reisen Sie zur Sonnenküste der iberischen Halbinsel am westlichen Mittelmeer und genießen Sie das mediterrane Klima an den Stränden von Málaga. Wandern Sie inmitten der Gebirge der Sierra de Mijas und dem Naturpark Montes de Málaga, wo Sie unter anderem Campen und Picknick machen können. In Málaga schlägt zwischen einer gelungenen Symbiose aus Moderne und Tradition der Puls Andalusiens. Spazieren Sie durch mit Pappeln und Palmen gesäumte Alleen sowie duftende Oliven- und Mandelhaine.

Wissenswertes über die zweitgrößte Stadt Andalusiens

Málaga erobern, bedeutet an Flussmündungen und plätschernden Bächen oder am Promenadenhafen Muello Uno flanieren. Entspannen Sie am familienfreundlichen, fußläufig erreichbaren Sandstrand Playa de la Malagueta oder besuchen Sie den Botanischen Garten mit 800 Tropen- und Subtropenpflanzen. Es erwarten Sie Platanenalleen und Bambusgewächse, Ficusbäume und Kakteengärten.

Das Naturschutzgebiet Sierra Crestellina an der Mündung vom Guadalhorce ist Heimat von Säugetieren wie Füchsen, Ottern sowie Reptilien wie dem Chamäleon. Oder Sie lassen sich von den Tropfsteinhöhlen Cuevas de Nerja verzaubern. Die Stadt Málaga wird von zwei Flüssen, dem Guadalmedina und dem Guadalhorce, durchquert.

Im historischen Altstadtbereich von Málaga treffen Sie auf die große Kathedrale, ein Wahrzeichen mit religiösen Kunstwerken. Ein Muss ist die langgezogene, in üppiger Natur eingebettete Festungsanlage Alcazaba. Der imposante, maurische Bau über dem Zentrum Málagas beherbergt Ausstellungen mit Artefakten. In der Geburtsstadt vom spanischen Maler Pablo Picasso bestaunen Sie im gleichnamigen Museum ungefähr 285 Werke von Picasso.

Informationen zum Flughafen Málaga

Der „Aeropuerto de Málaga-Costa“  ist der zentrale Zielflughafen an der Costa del Sol. Der 1919 eröffnete Flughafen befindet sich am südwestlichen Ortsrand von Málaga und besitzt inzwischen drei Terminals sowie zwei Start- und Landebahnen.

Die Innenstadt Málagas erreichen Sie bequem mit den Direktverbindungen über einen beim Flughafen befindlichen Zugbahnhof sowie mit Bussen, S-Bahnen und den Autobahnen MA20 und MA22. Wenn Sie einen Mietwagen leihen möchten, befindet sich ein Mietwagenservice im Terminal 2. Im barrierefreien Flughafengelände sind Geschäfte, Dienstleistungen sowie 11 Caféterias und 9 Restaurants angesiedelt.

Adresse:

Aeropuerto Málaga - Costa del Sol
Avenida del Comandante García Morato, s/n
29004 Málaga, Spanien

Telefon: +34.902.404 704 oder +34.913.211 000
Webseite: www.aena.es/csee/Satellite/Aeropuerto-Malaga/de

Günstige Flüge nach Málaga

Banner

Entdecken Sie Málaga mit GetYourGuide

Unterwegs in Málaga und Umgebung

Die Stadt Málaga in der gleichnamigen Bucht erreichen Sie über mautpflichtige Autobahnen und Schnellstraßen. Sie bietet Ihnen ein gut ausgebautes und zuverlässiges Verkehrsnetz des öffentlichen Personennahverkehrs. Fortbewegungsmittel in Málaga sind U-Bahnen, die in Richtung Westen oder Südwesten fahren sowie preiswerte, postmoderne Busse.

Im gesamten Raum der Costa del Sol fahren Züge des Hochgeschwindigkeitsnetzes AVE der spanischen Bahngesellschaft RENFE, die Sie auch zum Bahnhof Málaga-Maria Zambrano befördern. In Málaga bringen Sie Hop-on/Hopp-off-Busse zu allen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Romantisch und traditionell fährt Sie eine Pferdekutsche durch die Straßen und Gassen der Altstadt. Der historische Altstadtkern lohnt für eine entspannte Entdeckungstour zu Fuß.

​Dos and Don'ts in Málaga

  • Für die Nutzung eines Mietwagens genügt ein EU-Führerschein.
  • Mit einer Europäischen Krankenversicherungskarte werden Sie in Málaga kostenlos behandelt, Quittungen aber bitte immer aufheben.
  • Das Wissen der wichtigsten spanischen Redewendungen und Begriffe kann für Sie vorteilhaft sein. 
  • Parkplatzbewachern, die auf Ihr Fahrzeug aufpassen, geben Sie bitte ein kleines Entgelt.
  • In andalusischen Restaurants sollten Sie immer im Eingangsbereich verweilen, bis Sie platziert werden. Der Oberkellner erkundigt sich in kürzester Zeit nach Ihren Wünschen.
  • Es ist nicht üblich sich im Restaurant zu Fremden an den Tisch zu setzen. Ausnahmen machen die Hotels in Málaga.
  • Die Bezahlung im Restaurant übernimmt möglichst nur einer für alle Gäste. Fragen Sie fast unauffällig nach der Rechnung, die Geld und Wechselgeldübergabe an den Kellner erfolgt auf einem kleinen Teller. Üblich ist ein Trinkgeld von 5-10 %.
  • Bei Diskothekenbesuchen sind Turnschuhe oder saloppe Kleidung unerwünscht.
  • In Andalusien und Málaga herrscht überwiegendes Rauchverbot, Ausnahmen machen spezielle Raucherkabinen.

​Urlaub in Málaga für jede Zielgruppe

Egal aus welchem Grund Sie nach Málaga reisen, diese spanische Großstadt ist offen und loyal allen Menschen gegenüber. Vom Single zum Familienreisenden über Best Ager und verliebte Pärchen – keine Zielgruppe muss mit irgendwelchen Einschränkungen oder Diskriminierungen rechnen. Andalusien ist ein liberales Land und steht gleichgeschlechtlichen Partnerschaften sowie Transsexualität offen gegenüber.

Homosexualität wird akzeptiert, was zwei Gay-Bars in Málaga, beispielsweise das El Carmen, beweisen. Weiterhin gibt es im Sommer ein zweitägiges Schwulen- und Lesben-Event mit unterhaltendem Open-Air-Konzert am Strand von Málaga. Familien mit Kindern werden u.a. großen Spaß im Aquamijas Wasserpark haben. Highlights sind die Kletterwand, Jacuzzi, Minigolf und große Wasserrutschen.

Places to be – Empfehlenswerte Stadtviertel

Im durch den Fluss Guadelmina geteilten Málaga befindet sich östlich die Altstadt und westlich das neue Zentrum. Im südöstlichen Altstadtbereich spüren Sie in den unzähligen Geschäften, Bars und Restaurants sowie beim Betrachten der Sehenswürdigkeiten in der Fußgängerzone das maurische Flair.

Der Distrikt Este bildet sich aus den Orten Pedregalejo, El Palo und Cerrado de Calderon. Pedregalejo ist ein Residenz- und Fischereiviertel mit einem Hausberg San Antón sowie romantischen, sichelförmigen Buchten. Nur 6 km vom Stadtzentrum entfernt finden Sie den familienfreundlichen Strand im traditionellen Fischerviertel El Palo.

Viel Grünfläche zum Entspannen und zwei große Shoppingzentren bietet Ihnen Cerrado de Calderon. Der Distrikt Ciudad Jardin ist ein nettes, kleines Wohnviertel und im Stadtteil Bailen/Miraflores unterhält die Kleinen im Nordpark mit Spielplätzen. Besuchen Sie Palma/Palmilla mit einem Spielbereich, Golf-, Tennis- und Fußballplatz im Park Engel und bewundern Sie hier das Wahrzeichen, den Corondo-Berg.

Businessfreunde zieht es nach Cruz de Humiladero, dem Gewerbegebiet mit einem Fachmesse- und Kongresscenter. Spazieren Sie in Carreta de Cadiz durch vier Parkanlagen und besuchen das Automobilmuseum. Studenten verweilen im Universitätsstadtteil Puerto de la Torre und steigen auf den Atabal-Hügel. Ein weiterer schöner Strand erwartet Sie im Distrikt Churriana. Der Campanillas Stadtteil mit Industrie und Feldern ist touristisch eher uninteressant.

Kultur und Sehenswürdigkeiten in Málaga

Alcazaba malaga

Die zweitgrößte andalusische Stadt hält einige historische Denkmäler für Sie bereit. Steigen Sie auf einen Hügel unweit von Málaga und betreten die ehemalige Palastanlage Alcazaba mit einer kleinen Moschee. Die altertümliche Festung aus dem 13. Jahrhundert besitzt im Außenbereich einen prächtigen Innenhof zum Relaxen. Eine Wehranlage verbindet diese Ruine mit der Burg Castillo de Gibralfaro aus dem 14. Jahrhundert. Die heute noch stehenden Haupttürme sind von einem Eukalyptuswald umgeben. Am Fuße des Alcazaba befindet sich ein Freiluftmuseum.

Besuchen Sie die 43 m hohe, kolossale Kathedrale von Málaga mit ihren verschiedenen Architekturstilen. Die Kirche Iglesia de Santiago mit handgeschnitzten Altären ist die Taufkirche vom Maler Pablo Picasso.

Am Plaza de Toros befindet sich die Arena La Malagueta mit über 9.000 Plätzen, wo die in Spanien traditionellen, jährlich im August ausgetragenen Stierkämpfe stattfinden. Die übrigen Monate erleben Sie in der Stierkampfarena Kunststücke mit Pferden oder Sie besuchen das dortige Museum. Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei.

Immer in der ersten Augustwoche findet die Fería de Málaga statt. Es ist das größte Volksfest an der Costa del Sol mit traditionell gekleideten Menschen und einer festlich geschmückten Altstadt. Zur Feierlichkeit gehören Flamencotänzer, Pferdekutschen und ein Feuerwerk.

Málagas Shopping-Möglichkeiten

Das Einkaufsparadies Málaga begeistert mit modernisierten Einkaufszentren und einem großen Angebot von Waren aller Art: Edle Boutiquen, ausgefallene Souvenirläden und große Kaufhäuser warten auf Ihren Besuch.

Dazu gehört das Centro Comercial Málaga Plaza in der Calle Armengual de la Mota 12. Mit einer Fläche von 6.000 m² steht die Mall inmitten der Stadt und bietet Ihnen mehr als 50 Schuh-, Bekleidungs- und Sportartikelläden sowie ausreichend Parkplätze, Restaurants und Fast-Food-Ketten. Die größte spanischstämmige Kaufhauskette Europas ist das El Corte Inglés in der Avenida de Andalucia. Parkplätze des Kaufhauses sind nicht ganz kostengünstig.

Die Calle Marqués de Larios ist die Einkaufsmeile von Málaga – hier befinden sich zahlreiche Läden und Boutiquen in der Haupt- und den Nebenstraßen. Das Shopping-Center Larios Centro sorgt hier mit einem Kino zusätzlich für Unterhaltung. Aber nicht nur moderne Einkaufszentren hat Málaga zu bieten, auch familiengeführte Läden in der Altstadt gehören dazu.

Ein Besuch in der städtischen Markthalle Mercado Central de Atarazanas ist unbedingt zu empfehlen. Marktschreier bieten Ihnen regionale Waren wie Fisch, Meeresfrüchte und Fleisch sowie eingelegte Oliven an. Tapas, kleine Gerichte und Südweine runden das vielfältige Angebot des Marktes ab.

Essen und Trinken - die andalusische Küche

Die andalusische Küche ist meist deftig und mediterran sowie vielseitig und wandelbar. Zu Mittag wird zwischen 13 und 15 Uhr gegessen, während das Abendessen erst nach 20 Uhr eingenommen wird. Andalusier lieben als Vorspeise eine Gazpacho – eine kalte Tomatensuppe. Vor dem Hauptessen werden frittierte Pfannkuchenkringel mit einem Schokoladendipp gereicht.

Andalusier pflegen ihre Tapas-Kultur, bestehend aus kleinen Snacks in Bodegas und Bars. Die klassische Tapa besteht aus Melone und getrocknetem Schinken. Der weltberühmte, nussig-zarte Schinken von den nur mit Eicheln gefütterten Iberico-Schweinen, ist immer noch ein kulinarisches Highlight. Sie erhalten ihn als Carpaccio oder knusprig gegrillt.

Durch die Lage am Meer sind die Fisch- und Meeresfrüchtegerichte in Málaga wie Garnelen in Knoblauch äußerst beliebt. Am Strand liegen einheimische Boote mit Grillstationen vor Anker, wo Sie leckere, gegrillte Sardinen mit Salz und Zitrone probieren. In den Strandbars gibt es schmackhafte gebratene Sardinen am Spieß.

Die meisten Restaurants servieren köstliche Meeresspezialitäten mit einem dazu passenden süßlichen Malagawein. Das berühmte Olivenöl kommt bei Speisen in Málaga fast immer zum Einsatz. Unbedingt sollten Sie den spanischen Sherry probieren, einen durch speziellen Reifeprozess verstärkten Wein.

Tapas essen malaga

Nachtleben: Málagas Angebote für Nachtschwärmer

Der Abend beginnt meist in einer der vielen Bars, um gemütlich Sherry oder süßen Wein zu genießen. Anschließend schwingen Sie in Diskotheken das Tanzbein. Da Bars, Clubs und Diskotheken in Málaga erst um Mitternacht öffnen, feiern die Einwohner der Stadt bis in die frühen Morgenstunden. Dabei ziehen sie von Lokal zu Lokal und verweilen selten an einem Ort. Morgens wird dann gemeinsam ein Restaurant aufgesucht und in geselliger Runde gefrühstückt.

Die Ausstattung der zum Feiern ausgesuchten Örtlichkeiten beläuft sich von urig über modern bis zum klassischen Bodega-Stil. Im östlichen Hafenviertel La Malagueta feiern Einheimische gemeinsam mit Urlaubern in lokalen Bars und Clubs. Urlauber und Studenten lieben die Viertel El Palo und Pedregalejo im Osten von Málaga. Dort sind zahlreiche Hotels im Umkreis, sodass der Heimweg angenehm kurz ist.

Im gesamten Altstadtbereich finden Sie ein vielfältiges Angebot, um mit Alt und Jung zu feiern. Die Preise sind überall relativ günstig. Das weibliche Geschlecht hat in einigen Diskotheken den Vorteil unentgeltlich Einlass zu bekommen. Empfehlenswert sind die Bar Cheers Málaga unweit der Kathedrale sowie die Diskothek Andén am Plaza Uncibay in der nördlichen Altstadt.

Kurztrip: Málaga in 3 Tagen

Ihren Kurztrip in die andalusische Stadt Málaga starten Sie in der warmen Sonne vom traumhaften Stadtstrand Malagueta. Am ersten Tag genießen Sie den Strand in einer ruhigen Bucht am glasklaren Mittelmeer. Wandern Sie über Palmwiesen, lassen Ihre Kinder auf dem Spielplatz vom Stadtstrand Malagueta toben oder relaxen auf bequemen Sonnenliegen. Nach einem erfrischenden Bad im Meer probieren Sie die kulinarischen Köstlichkeiten wie gegrillten Fisch oder nehmen einen Drink an der Strandbar zu sich.

Den zweiten Tag in der faszinierenden Metropole am Mittelmeer nutzen Sie, um den Yachthafen Muello Uno – die Perle Málagas – zu besuchen und den Kreuzfahrtschiffen zuzuschauen. Dabei können Sie auf der palmengesäumten Promenade flanieren oder einen Blick auf den Leuchtturm an der Mole werfen.
Diese Unternehmungen sind ungefähr 20 Gehminuten vom Altstadtkern entfernt, in der Sie den dritten Tag verbringen. Hier bewundern Sie die Baustile der mittelalterlichen Gebäude oder shoppen in Edelboutiquen in der Fußgängerzone. Am Plaza de la Merced befindet sich das denkmalgeschützte, historische Geburtshaus des spanischen Malers Pablo Picasso. In über 200 Werken und Drucken erfahren Sie alles über die Schaffensperiode des berühmten Künstlers.

Insider Tipp für Málaga

Wenn Sie eine Pause vom südländischen Großstadtflair Málagas möchten, dann sollten Sie die Ruhe im weißen Bergdorf Frigiliana an den Hängen der Sierra de Almijara genießen. In diesem Ausflugsort unweit von Nerja in der Provinz Málaga bestaunen Sie Überreste maurischer Kultur. In engen Gassen finden Sie u.a. Handwerksläden sowie Geschäfte mit einem besonderen Honig aus Zuckerrohr.

Flug von Dortmund nach Málaga

Auf nach Málaga! Ab Dortmund Airport sind Sie nach einem Direktflug von etwa 3 Stunden mitten im Geschehen.

Günstige Flüge nach Málaga