Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Heviz: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Erholung an der Sonnenseite Ungarns

Thermalsee heviz ungarn dortmund airport
Thermalsee von Heviz © shutterstock.com / Vitaly Titov

Der Kurort Heviz ist weit über die Grenzen Ungarns hinaus bekannt: Schließlich pulsiert sein Herz rund um den zweitgrößten Thermalsee weltweit. Heviz liegt nahe der Stadt Keszthely nur sechs Kilometer nordwestlich vom Plattensee mit seinen vielfältigen Freizeitmöglichkeiten entfernt. Ein Urlaub oder Kuraufenthalt in Heviz bietet die perfekte Gelegenheit, in den Genuss der herzlichen ungarischen Gastfreundschaft zu kommen und in entspannter Atmosphäre neue Kraft zu tanken.

Heviz - lebhafter Kurort mit Tradition

Festetischer palast keszthely ungarn dortmund airport
Festetischer Palast in Keszthely nahe Heviz © shutterstock.com / Zsolt Biczo

Mit 35 Grad Celsius besitzt der Thermalsee von Heviz im Sommer definitiv Badewannentemperatur, aber auch im Winter ist das Wasser mit 26 Grad Celsius noch annehmbar warm. Gespeist wird der 4,4 Hektar große und bis zu 36 Meter tiefe See von unterirdischen warmen Quellen. Die heilsame Wirkung des Wassers war schon den Römern bekannt, den Ausbau zum Kurort nahm Graf Festetics Ende des 18. Jahrhunderts in die Hand. Heute stehen Ihnen in allen größeren Hotels und zahlreichen medizinischen Instituten diverse Anwendungen und Wellness-Behandlungen zur Wahl.

Ein anderer Ort zum Wohlfühlen und Verweilen ist die von Platanen beschattete Seepromenade. Hier laden viele Sitzbänke dazu ein, den Blick übers Wasser schweifen zu lassen. Sehenswert sind aber auch die historischen Gebäude, die die Flaniermeile säumen. Wer sich für Geschichte interessiert, sollte dem Ruinengarten im Stadtteil Egregy einen Besuch abstatten. Die etwa 100 n. Chr. erbaute Villa muss mit ihren staatlichen Säulen und Bädern wirklich herrschaftlich gewirkt haben. Ein Insidertipp ist der Barfußpfad, der mit unterschiedlichen Belägen genau dem Grundriss der Villa folgt.

Nur zehn Fahrminuten trennen Heviz vom Schloss Festetics, das zu den schönsten Burgen in Ungarn gehört. Das Highlight unter den mehr als 100 Räumen ist die Bibliothek mit ihren wertvollen Kupferstichen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung für das Laden des Angebots.

Um Ihnen diese Angebote auf unserer Webseite anzeigen zu können, haben wir Komponenten von Drittanbietern integriert. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Service, um diese Inhalte anzusehen.

Flughafeninformation

Der Regionalflughafen Hévíz-Balaton Airport (SOB) liegt etwa 11 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums westlich des Plattensees. Von der Stadt Keszthely trennen ihn 15 Kilometer. Bis 2012 als FlyBalaton Airport bekannt, besitzt der Flughafen ein Terminal. Zur Ausstattung des Flughafens gehören WLAN in allen Bereichen, ein Duty Free Shop sowie Wechselstuben. Es gibt eine Tourist-Information, mehrere Lounges und eine Besucherterrasse.

Der Transfer ins Stadtzentrum von Heviz erfolgt unkompliziert mit Linienbussen oder Taxis. Über Talixo lässt sich die Weiterreise in die Stadt ganz individuell bereits vorab buchen.

Hévíz-Balaton Airport Kft.

Repülotér 1

8391 Sármellék

Tel 0036307051054

www.hevizairport.com

Dos and Don'ts in Heviz

Sind Sie mit den hiesigen Dos and Dont's vertraut, können Sie Ihren Aufenthalt in Heviz noch unbeschwerter genießen und vermeiden Missverständnisse mit den Einheimischen. Hier sind einige Fettnäpfchen, in die Sie bestimmt jetzt nicht mehr treten werden.

  • Trinkgeld: Grundsätzlich ist das Trinkgeld in den Getränkepreisen etc. enthalten. Bei Zufriedenheit mit dem Service sind dennoch 5 bis 10 % Trinkgeld üblich. Auch sollte man eventuell im Lokal auftretenden Musikern immer einen kleineren Geldbetrag zustecken.

  • Anstoßen bzw. Zuprosten: Das Anstoßen mit Getränken ist in Ungarn nicht üblich. Nach dem Niederschlagen der Ungarischen Revolution 1848 sollen die Österreicher ihren Erfolg so ausgiebig feucht-fröhlich gefeiert haben, dass die Tradition des Zuprostens seitdem in Ungarn einen faden Beigeschmack hat.

  • Auf der Straße: In Ungarn muss auch tagsüber mit Licht gefahren werden. Zudem gilt eine strenge Nullpromillegrenze.

  • Rauchen: In Ungarn gibt es ein weitreichendes Rauchverbot - unter anderem in Geschäften, Cafés, Restaurants und Hotels sowie in allen öffentlichen Gebäuden.

  • FKK-Baden: Grundsätzlich handelt es sich bei den meisten öffentlichen Stränden in Heviz und am nahen Plattensee um Textilstrände. Auch zum Umziehen nutzt man die vorhandenen Kabinen. Sowohl am Balaton als auch in Heviz gibt es aber auch vereinzelte FKK-Strände bzw. Campingplätze. In der Sauna ist es üblich, in Badebekleidung oder Laken zu schwitzen.

Heviz - beliebtes Ziel von Best Agern

Csarda wirtshaus ungarn dortmund airport
Csarda (traditionelles Wirtshaus) in Ungarn © shutterstock.com / berni0004

Inmitten parkähnlicher Wälder verströmt der Thermalsee von Heviz mit seinen Lotusblüten und Seerosen und der belebten Uferpromenade beinahe mediterranen Charme. Dabei tut ein Aufenthalt nicht nur der Seele, sondern auch dem Körper gut. Das wohltuende Thermalwasser sowie der Heilschlamm vom Grund des Sees lindern zahlreiche Beschwerden. Viele Kurreisende sind vor allem von der langanhaltenden positiven Wirkung der Anwendungen begeistert. Dank des angenehm milden Subklimas in der Region ist ein erholsamer Aufenthalt zu jeder Jahreszeit möglich - ebenso wie das Baden im See. Daneben haben die meisten Hotels in Heviz einen eigenen Wellnessbereich mit Saunalandschaft, Pool oder Dampfbad. Auch können Sie in vielen Unterkünften Massagen buchen.

Für einen rundum gelungenen Aufenthalt sorgen der gepflegte Kurpark sowie viele gemütliche "Csardas" mit Live-Musik und deftiger Küche. Es finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen und Konzerte statt und Sie können in diversen Galerien interessante Kunst-Ausstellungen besuchen. Eine weitere Therme gibt es im elf Kilometer entfernten Städtchen Kehidakustány.

Gut zu wissen: Kuren in Heviz werden häufig von deutschen Krankenkassen bezuschusst!

Heviz - ein Ziel mit vielfältigen Möglichkeiten

Balaton ungarn plattensee web  1
Balaton/Ungarn/Plattensee; ©Tamas Perlaki | iStock

Am Nordufer des Plattensees liegt die Halbinsel Tihany. Dort befindet sich die gleichnamige Abtei aus dem elften Jahrhundert, wo im Sommer Galerie-Ausstellungen oder die Tihanyer Opernfestspiele stattfinden. Wie überall am Balaton finden Sie hier Strände mit Wassersportmöglichkeiten, landestypische Restaurants und kleine Geschäfte. Von der Südspitze der Halbinsel bringt Sie eine Fähre zum Balatoner Südufer.

Das familiäre Südufer ist vor allem bei Badeurlaubern beliebt. In den letzten Jahren wurden die Strände nach und nach ausgebaut und bieten heute Freizeitmöglichkeiten für Jung und Alt. Die Stadt Siófok am östlichen Südufer gilt mit ihrem fast 15 Kilometer langen Strand als die Sommerhauptstadt des Plattensees. Ihr Nachtleben ist berüchtigt: Die Partys in Siófok dauern im Sommer bis in den frühen Morgen hinein.