Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Chisinau - Ein echter Geheimtipp für Ihre nächste Osteuropa-Tour

Entdecken Sie das nostalgische Flair und die Weinkultur in Moldawiens Hauptstadt

Chisinau
FrimuFilms/Shutterstock.com

Chisinau gehört zu den absoluten Geheimtipps für Reisen durch den Osten Europas und besticht mit einer Mischung aus Aufbruch und sowjetischer Nostalgie sowie mit einer exzellenten Kulinarik. Moldawische Weine lassen sich in einer der traditionellen Gaststätten genießen. Im Nationalmuseum für Völkerkunde und Naturgeschichte erfahren Sie mehr über die uralte Kultur im alten Bessarabien. Hier wird unter anderem die Geschichte der rumänischsprachigen Bevölkerung, ihrer Herrscher, aber auch der Roma-Clans nacherzählt.

Erkundungstouren durch Chisinau: Eine ganze Stadt als Geheimtipp

Nur bei wenigen Urlaubern ist Chisinau im verschlafenen Moldawien bereits auf der Reiseliste. Dabei hat die Hauptstadt mit ihrem rumänischen und russischen Flair ihren Besuchern viel zu bieten. Nach der Ankunft sollten Sie zunächst einen kleinen Rundgang durch die Altstadt unternehmen und sich die 1836 errichtete Kathedrale ansehen. Mit ihrer neoklassizistischen Bauart, der markanten Kuppel und den weißen Säulen ist sie sofort ein Blickfang. Aus derselben Epoche stammt das orthodoxe Kloster Ciuflea, das mit seinen Zwiebeltürmchen und der blauen Fassade zu den bedeutendsten Wahrzeichen von Chisinau zählt. Deutlich älter ist die antike Holzkirche von Hiriseni im Museum für ländliche Architektur.

Eine wichtige Rolle in der moldawischen Kultur und Wirtschaft spielt der Anbau von Wein. Nur 15 km nördlich von Chisinau befindet sich eines der bekanntesten Weingüter des Landes, die Anlage von Cricova. Wer das kleine Land bereist, sollte der Produktionsstädte unbedingt einen Besuch abstatten und in den urigen Gewölben hochwertige Tropfen probieren. Dem Wein wird jeden Herbst ein eigenes Festival gewidmet.

Russischen Flair in Chisinau
Serghei Starus/Shutterstock.com

Flughafeninformation

Der Flughafen von Chisinau liegt etwa 14 km südlich des Zentrums und ist mit etwa 2,7 Mio. Fluggästen im Jahr der größte Airport des Landes. Jedes Jahr starten und landen von hier etwa 17.500 Maschinen.

Insgesamt verfügt der Flughafen über ein Terminal mit Gastronomie, Bankautomaten, Businesslounge sowie Mietwagenverleih. Wenn Sie mit dem Auto weiter nach Chisinau fahren möchten, planen Sie 20-30 Minuten ein. Nutzen Sie dabei bequem die direkte Straßenverbindung R2. Alternativ können Sie sich auch eines der rund um die Uhr verkehrenden Taxis nehmen. Die kostengünstigste Variante, um vom Airport ins Zentrum zu gelangen, ist der Trolleybus. Dieser bringt Sie tagsüber bis etwa 23 Uhr zum Boulevard Stefan cel mare si Sfint. Zudem ist der Minibus eine Option. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten.


Flughafenadresse: 

Dacia Blvd. 80/3
Telefon: +37322525111
Webseite: http://www.airport.md

Günstige Flüge nach Chisinau buchen

Banner

Entdecken Sie Chisinau mit GetYourGuide

Dos and Dont‘s in Chisinau

In Chisinau wird Rumänisch im moldawischen Dialekt und Russisch gesprochen. Die ältere Generation beherrscht Russisch gut und nutzt es als gängiges Kommunikationsmittel. Jüngere Moldawier lassen sich hingegen besser mit Englisch erreichen. In vielen Hotels und Gaststätten Chisinaus ist die englische Sprache mittlerweile Standard.

Über Fortschritt und den Weg in die Moderne und das Gefühl, Teil Europas zu sein sowie Teil der Europäischen Union werden zu wollen, geben Moldawier gerne Auskunft. Der Blick in die Vergangenheit, insbesondere in die Sowjetzeit und die 90er Jahre, ist dagegen weniger gern gesehen.

Moldawien ist zwar ein vergleichsweise armes Land, die Kriminalitätsrate ist deswegen jedoch kaum höher als in anderen Großstädten. Wie überall sollten Sie natürlich auf Ihre Wertsachen achtgeben, können aber problemlos in den Abend- und Nachtstunden durch das Zentrum flanieren.

Zur Begrüßung gibt man sich auch in Moldawien die Hand. Wer nach Hause eingeladen wird, sollte unbedingt ein kleines Geschenk wie Süßigkeiten, Wein oder Blumen mitbringen. Zu festlichen Anlässen kleidet man sich meist elegant. Im Restaurant geben Sie etwa 5-10% Trinkgeld. Eine alte Tradition ist das Verschenken der rot-weißen Martisor-Schnur zu Beginn des Frühjahrs. Das kleine Bändchen symbolisiert das Ende des Winters und den Beginn des Frühlings.

Tipps für Ihre Reise nach Chisinau

Mit einem sehr vielseitigen Nachtleben und niedrigen Preisen ist Chisinau zu einer beliebten Destination für Partyurlauber geworden. Doch nicht nur die Fans von Diskotheken und Bars kommen auf ihre Kosten. Moldawiens Folklore ist ein hervorragender Grund, um Chisinau einen Besuch abzustatten und sich von den volkstümlichen Taraf-Gruppen begeistern zu lassen. Die Musiker spielen bei festlichem Abendessen die Flöte, den moldawischen Dudelsack Tsimpo und die Nai-Panflöte.

Kulturinteressierte können eines der vielen Museen in Chisinau besuchen. Lohnenswert ist vor allem das Stadtmuseum mit einer interessanten Ausstellung zur Archäologie Bessarabiens. Darüber hinaus sind das Puschkin-Museum mit Informationen zur Exilzeit des russischen Nationaldichters, das Museum für Ethnografie und Naturkunde sowie das Museum der Bildenden Künste kulturelle Höhepunkte.

Familien zieht es häufig zu den idyllischen Grünanlagen, zum Beispiel in den Botanischen Garten an der Strada Aeroportului, in den Rascani-Park und in das weite Tal der Rosen mit etlichen Seen und Ausflugsrestaurants.

01
Ververidis Vasilis/Shutterstock.com

Von Dortmund nach Chisinau fliegen

Lust auf eine Reise nach Moldawien bekommen? Finden Sie die richtige Verbindungen und buchen Sie noch heute Ihren günstigen Flug nach Chisinau.

Chisinau-Flug buchen