Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Reiseführer Budapest: Sehenswürdigkeiten und interessante Orte

Lernen Sie das Feuer Ungarns in Budapest kennen

Budapest donaubruecke
Budapest Donau Brücke

Budapest fasziniert mit seiner reichen und beeindruckenden Bausubstanz, die zu großen Teilen von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden ist. Sehenswert sind vor allem die uralte Fischerbastei, das Burgviertel und das viktorianisch inspirierte Parlamentsgebäude. 

Abseits davon können Sie die berühmte Staatsoper besuchen und in einer der traditionellen Csardas-Bars hausgemachtes Gulasch bei flotter Violinenmusik genießen. Zum Nachkochen gibt es sämtliche Zutaten in der Großen Markthalle: hier werden getrocknete Paprika, frisches Fleisch und vielerlei Gewürze angeboten. 

Die quirlige Metropole entdecken

Die ungarische Hauptstadt besteht aus zwei Stadtteilen, die sich links und rechts der Donau ausbreiten. Der mächtige Strom bestimmt maßgeblich das Leben in der Stadt: Wandeln Sie über die prunkvollen Brücken und entdecken Sie zahlreiche vorbeifahrende Verkehrs- und Ausflugsschiffe. Besonders empfehlenswert ist eine Bootstour, bei der Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten bequem vom Fluss aus bewundern können. Vom oberen Deck blicken Sie direkt auf die Burg, die Zitadelle und zum Parlament. Anschließend lohnt sich der Aufstieg zum Burgviertel oder auf den Gellertberg, von dem Sie eine traumhafte Aussicht genießen. Versteckt in den Hängen des Gellerts treffen Sie zudem auf viele Geheimnisse wie eine uralte Einsiedlerhöhle, die zur Kapelle umgebaut wurde.

Budapest lohnt sich aber nicht nur für Sightseeing-Fans, sondern auch für Wellnessurlauber. Relaxen können Sie in einem der vielen Thermalbäder der ungarischen Metropole. Die mineralhaltigen Quellen haben Weltruf und waren bereits den alten Römern bekannt. Im Nachtleben dürfen Sie sich auf stilvolle Bars mit ungarischen Dessertweinen und den kräftig-fruchtigen Palinka-Schnäpsen freuen.

Flughafeninformation: Budapest

Von Dortmund und vielen anderen Städten aus wird Budapest über den Ferenc-Liszt-Airport bedient. Dieser liegt etwa 16 Kilometer südöstlich vom Zentrum und ist der am stärksten frequentierte Flughafen Ungarns. Jährlich werden in den drei Terminals mehr als acht Millionen Passagiere abgefertigt.

Der einfachste Weg vom Flughafen in die Innenstadt ist die Eisenbahn. Innerhalb von etwa 25 Minuten befinden Sie sich bereits am Nyugati-Bahnhof. Um zum Zug zu gelangen, müssen Sie vom Terminal 2 zunächst den Bus 200E zur Ferihegy-Station nehmen. Diese Busse verkehren täglich von 04:00 bis 00:00 Uhr im 5- bis 10-Minuten-Takt. Darüber hinaus werden Nachtbusse der Linie 950 angeboten. Eine weitere Option sind die privaten Mini- und Shuttlebusse oder die deutlich preisintensiveren Taxis und Mietwagen. Letztere können Sie sich in einer der zahlreichen Vermietungen am Airport nehmen.

Adresse

Budapest Airport Zrt.
1185 Budapest
Telefon: +361.296.700
Webseite: www.bud.hu/deutsch

Günstige Flüge nach Budapest

Mobil unterwegs 

In Budapest können Sie auf eine der ältesten U-Bahnen Europas zurückgreifen. Das Metrosystem bringt Sie schnell und flexibel von A nach B. Sie können entweder einfache Tickets kaufen oder sich für eine Kurzstrecke, bestehend aus drei Stopps entscheiden. Die Tickets gelten in der Regel für eine Richtung. Deutlich günstiger sind die Tagestickets, die Sie im Gegensatz zu allen anderen Fahrscheinen ohne Entwertung am U-Bahnhof nutzen können. Wenn Sie in Budapest viele Museumsbesuche planen, lohnt sich der Erwerb der Budapest Card, der öffentliche Verkehrsmittel mit Eintrittsgeldern für Ausstellungen kombiniert. Neben der Metro sind in der Stadt Straßenbahnen und Busse unterwegs.

Tram in budapest
Tram in Budapest

Dos and Don'ts in Budapest

In vielen Stadtbezirken herrscht eine etwas höhere Kriminalitätsrate als in anderen mitteleuropäischen Metropolen. An touristischen Hotspots sollten Sie entsprechend auf Ihre Wertsachen achtgeben. Nach Einbruch der Dunkelheit empfiehlt es sich, ein Taxi zur eigenen Unterkunft zu nehmen. Diese sollten unbedingt über ein offizielles Lizenzzeichen verfügen. Achten Sie außerdem darauf, dass stets per Taxameter abgerechnet wird. Betrug gibt es auch in vielen allzu exponierten Restaurants und Bars auf der Vaci- und Andrassy-Straße. Ein Blick in die gängigen Bewertungsportale sorgt für Abhilfe.

  • In den Gaststätten wird üblicherweise ein großzügiges Trinkgeld gegeben, das zwischen 10% und 15% liegt. Die Höhe hängt selbstverständlich von der Qualität des Services ab. Von Männern, die in Ungarn eine Frau ausführen, wird in der Regel erwartet, die Rechnung allein zu begleichen. Beim Zuprosten liegt der Teufel im Detail: Wer bei „Egeszseg“ das letzte S nicht wie ein „Sch“ betont, läuft Gefahr, dem Gegenüber eine deftige Beleidigung an den Kopf zu werfen.

Empfehlungen für Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten in Budapest sind über die ganze Stadt verteilt zu finden und zu bestaunen, so zum Beispiel am linken Donauufer im historisch bedeutenden Stadtteil Buda. Dieser teilt sich in mehrere Bezirke auf und umfasst u.a. auch das Burgviertel. Hier können Sie einige der ältesten Gebäude und Sehenswürdigkeiten Budapests besuchen wie z.B. die Burg selbst, die sich darunter befindlichen Katakomben und die filigran gestaltete Fischerbastei. Auf dem benachbarten Gellertberg erheben sich die Freiheitsstatue und die wuchtige Zitadelle aus dem 19. Jahrhundert.

Sobald Sie eine der vielen Donaubrücken überqueren, stehen Sie mitten im kulturell bedeutenden Bezirk Pest. Die rechte Uferseite ist einerseits vom Regierungs- und Parlamentsviertel und andererseits von den vielen großzügig angelegten Boulevards geprägt. Ein relativ ruhiges Umfeld finden Sie im Palastviertel und in Jozsefvaros vor, von wo aus Sie u.a. auch die Große Markthalle schnell erreichen. Das Nachtleben konzentriert sich vor allem auf den VII. Bezirk rund um die Rakoczi-Straße. Dort befindet sich z.B. der legendäre Ruinen-Pub Szimpla Kert.

Außerhalb der innenstädtischen Bezirke gibt es ebenfalls gute Übernachtungsmöglichkeiten wie z.B. rund um den Varosliget-Park, in dem sich zudem das berühmte Szechenyi-Bad angesiedelt hat. Entspannte Abende am Donauufer genießen Sie im Bezirk Vizafogo. Etwas abgelegen, dafür aber preiswert, sind Vororte wie Ujpest und Dunakeszi.

Für viele Besucher Budapests ist das Parlamentsgebäude mit seiner bordeauxrot geziegelten Kuppel die Attraktion schlechthin. Bestaunen Sie dieses Highlight vom Boot aus oder besichtigen Sie im Rahmen einer Führung einige der Innenräume. Unter der Kuppel können Sie sogar die Kronjuwelen des alten ungarischen Königreichs in Augenschein nehmen. Die Herrscher des Landes residierten einst in der Burg am linken Donauufer. Prächtige Gärten und Innenhöfe prägen hier das Ambiente. Beeindruckend sind nicht zuletzt die neogotischen Terrassen der Fischerbastei, die von der UNESCO unter Denkmalschutz gestellt worden sind.

Teil des Burgviertels ist außerdem die Matthiaskirche mit ihrem reich verzierten Barockturm, deren Ausstattung teilweise mit Art-Déco-Gegenständen versehen wurde. Entdecken Sie außerdem das Vajdahunyad-Schloss, das zum tausendjährigen Jubiläum Ungarns Ende des 19. Jahrhunderts geschaffen wurde.

Wer Kultur erleben möchte, begibt sich auf die Andrassy-Straße. Der lange Boulevard gilt als Budapests Broadway und vereint zahlreiche Theater, Bars und die Staatsoper. Eine weitere Attraktion auf dem Straßenzug ist das Haus des Terrors – ein Verwaltungsgebäude, das einst von der Geheimpolizei der Nationalsozialisten und des sowjetischen KGB genutzt wurde. Im Keller können Sie hier noch ehemalige Gefängniszellen besichtigen.

Gut zu wissen - Entspannt in Budapest

Wem der Großstadttrubel in Budapest zu viel ist, kann einen der vielen Parks besuchen. Im Norden ist z.B. die Margareteninsel bei Paaren ein beliebter Ort zum Entspannen. Inmitten der Donau gelegen, bietet sie auf einer Fläche von fast einem Quadratkilometer reichlich Platz zum Wandern und Spazieren. 

Rund um den Neptunbrunnen versammeln sich im Sommer Musiker und Jongleure und das Strandbad auf dem Eiland verlockt zum Baden. Auf Familien warten in Budapest eine Reihe an spektakulären Freizeitparks wie der Tarzan Park. Diese Anlage richtet sich besonders an kleinere Kinder, die sich hier an Klettergerüsten und Rutschen freuen können. 

Shopping in der Metropole an der Donau

Ungarisches gebaeck
Ungarischer Strudel

Typisch ungarische Lebensmittel wie Paprika und alle Zutaten für ein traditionelles Gulasch finden Sie in der Großen Markthalle Nagy Vasarcsarnok. Freuen Sie sich hier vor allem auf ein authentisches Ambiente und frische Waren. Daneben lassen sich ebenfalls regionale Weine wie der Tokajer erwerben. Die Markthalle erreichen Sie am besten über die U-Bahn-Station Fövam ter. Ein weiterer Hotspot für Souvenirs ist die Straße Vaci utca mit einer breiten Auswahl an Modegeschäften und Kunsthandwerksläden. Nach Ihrem Einkauf können Sie sich einen Café oder einen Cocktail in einer der umliegenden Bars gönnen.

Etwas individueller sind die Angebote im Paloma Budapest unweit der Station Astoria. Das Gebäude wird von verschiedenen alternativen Künstlern und Designern genutzt, die ihre Waren zu verhandelbaren Preisen offerieren. Beeindruckend ist dabei das historische Ambiente eines ehemaligen Wohngebäudes aus der Zeit der Jahrhundertwende. Beliebt sind in Budapest darüber hinaus die unzähligen Second-Hand-Shops, in denen Sie echte Raritäten finden können. Gehobener geht es auf dem Boulevard Andrassy ut zu. Auf dieser Shoppingmeile finden Sie alle internationalen Brands, angefangen von Gucci und Prada bis hin zu Giorgio Armani. Etwas preiswertere Mode wird auf der Vaci ut geboten.

Essen & Trinken – Restauranttipps für Budapest

Gulasch zählt zu den beliebtesten Speisen in Ungarn. In einer der traditionellen Csardas-Bars können sie dieses am besten nach traditionellem Rezept probieren. Hier wird das Gericht in gusseisernen Kesseln zubereitet und das Fleisch über mehrere Stunden hinweg weich gekocht. Die würzig-scharfe Paprika gibt der Speise den letzten Schliff. Aber Achtung: der Begriff „Gulyas“ bezeichnet im Ungarischen eher eine dünne Suppe als Vorspeise, bestehend aus Fleisch, Kartoffeln und Paprika. Um ein waschechtes Gulasch zu bekommen, müssen Sie Pörkölt bestellen. Lohnenswert sind aber auch andere Delikatessen wie gefüllte Paprikaschoten oder Kohlrouladen, die Fischsuppe Halaszle und die süßen Palatschinken.

Auf der Vaci ut werden Sie vor allem preisintensive Restaurants finden, von denen viele oftmals nicht das Geld wert sind. Dagegen gibt es auch viele Lokale, bei denen man hohe Qualität für sein Geld bekommt. Diese finden Sie vor allem auf der Raday ut und im Umfeld der Pozsonyi ut. Zu den renommiertesten Gaststätten gehört das Gundel am Varosliget. Hier genießen Sie hochwertige Kost bei mitreißender Csardas-Musik. Ähnlich empfehlenswert sind das Belcanto an der Oper, das Bagolyvar mit herzhafter Hausmannskost und das Kéhli. Etwas moderner sind Cafés wie das für seine Kuchenkreationen bekannte Auguszt und das Centrál Kávéház.

Places to be im Nachtleben 

Das Nachtleben von Budapest hat international einen legendären Ruf. Speziell der Ruinen-Pub Szimpla kert gehört zu den Mythen der Stadt. Im Stadtteil Pest wurde hier ein zerfallendes Gebäude in ein Paradies für Liebhaber der alternativen Kultur verwandelt. Sie finden hier gleich mehrere Bars, Bühnen, Dancefloors und sogar ein Kino. Ein Muss sind die Palinka-Kreationen – wählen Sie an der Theke verschiedene Geschmacksrichtungen aus, die Sie gerne probieren möchten.

Ein echter Geheimtipp ist das Kuplung, ein Underground-Schuppen, der sich in einer ehemaligen Großgarage befindet. Der Ort ist besonders bei Studenten beliebt, die hier die niedrigen Bierpreise und die Kickertische schätzen. Im Vergleich zu anderen Orten halten sich im Kuplung nur wenige Urlauber auf. Am Szent-Istvan-Platz ist dagegen das Cafe Negro ein beliebter Ort für Reisende und Expats, in dem man hippe Musik und hochwertige Cocktails genießen kann. Empfehlenswert ist darüber hinaus der Instant Club, der sich in einem Hinterhof über mehrere Gebäude verteilt. Für die Schwulenszene Budapests ist die Action Bar auf der Magyar ut ein beliebter Treffpunkt. Deutlich geringer ist die Auswahl an Ausgehmöglichkeiten in Buda. Hier sind es vor allem Weinlokale wie das Magyar Borok Háza mit über 55 regionalen Tropfen, die zu einem Besuch verlocken.

Kurztrip - Tipps für Budapest in 3 Tagen

In der 1,8-Millionen-Metropole Budapest können Sie an einem Wochenende zunächst die großen Boulevards erkunden und einen lockeren Spaziergang an der Donau unternehmen. Wenn Sie sich am Ufer befinden, besichtigen Sie gleich das Parlament oder steigen in Buda die Fischerbastei zum Burgviertel empor. Für diese Attraktion benötigen Sie mindestens einen halben Tag. Neben dem Palast lohnt sich schließlich ein Besuch der Matthiaskirche. Bisweilen haben auch die Katakomben unter dem Burgviertel geöffnet. Nach einer solchen Tour haben Sie sich das traditionelle Essen am Abend redlich verdient. Besuchen Sie eine waschechte Csardas-Bar und lassen Sie sich von Hausmannskost verwöhnen.

Den zweiten Tag können Sie z.B. mit einer Bootstour beginnen. In aller Ruhe genießen Sie den Blick von der Donau auf die zahlreichen architektonischen Attraktionen, zu denen auch die mächtigen Kettenbrücken gehören. Wenn Sie ausreichend Energie haben, empfiehlt sich der Aufstieg zum Gellertberg. Hier oben thront die wuchtige Zitadelle aus dem 19. Jahrhundert. Bemerkenswert ist das Panorama, das Sie von hier aus genießen. Ihren letzten Tag in Budapest widmen Sie am besten der Erholung. Die Thermalbäder genießen weltweites Renommee und sind der ideale Ort zum Relaxen.

Besondere Tipps

  • Party im Thermalbad: dieses außergewöhnliche Konzept wird in unregelmäßigen Abständen im Gellertbad verwirklicht.
  • Jeden Sommer findet das Musikfestival Sziget auf der Obudai-Insel auf der Donau statt.
  • Als in Europa die sozialistischen Denkmäler fielen, landeten viele davon in Budapest: der Memento-Park ist eine spannende Reise in die Vergangenheit.

Von Dortmund nach Budapest fliegen

Lust auf einen Flug nach Budapest bekommen? In unserer Flugplanabfrage können Sie sich die Verbindungen anzeigen lassen und direkt günstige Flüge buchen.

Günstige Flüge nach Budapest