Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Antalya: Sehenswürdigkeiten in der Stadt an der türkischen Riviera

Zwischen antiken Bauwerken und weißen Stränden

Tuerkei antalya hafen altstadt dortmund airport
Hafen in der Altstadt von Antalya in der Türkei © istock.com / Aleh Varanishcha
In der Millionenmetropole pulsiert das Herz der türkischen Riviera. Hier scheint an 300 Tagen im Jahr die Sonne und Sie können wunderbar einen Städtetrip mit einem relaxten Badeurlaub verbinden. Als moderne Großstadt bietet Antalya tolle Shopping-Möglichkeiten, ist aber auch stolz auf über 3.000 Jahre Geschichte. Beeindruckende antike Sehenswürdigkeiten machen den langen Sandstränden an der türkischen Südküste Konkurrenz. Für unvergessliche Ausflüge wählen Sie andere bekannte Badeorte wie Side und Kemer oder das wildromantische Taurus-Gebirge als Ziel.

Antalya: Sehenswürdigkeiten, Strand & Nachtleben

Antalya hadrianstor dortmund airport
Hadrianstor in Antalya © IgorZh / Shutterstock.com

Kurz gesagt: Antalya lässt im Türkei-Urlaub keine Wünsche offen. Das tiefblaue Mittelmeer, das sich im Sommer bis auf 29 Grad erwärmt, ist von langen Sandstränden wie dem "Konyaalti Beach" gesäumt. Jede Menge Strandbars, Kinderspielplätze und Wassersport-Angebote sorgen für eine abwechslungsreiche Auszeit am Wasser. Zurück zu den antiken Wurzeln Antalyas gelangen Sie bei einem Rundgang durch die von einer alten Stadtmauer umschlossenen Altstadt Kaleici. Dort gibt es historische Sehenswürdigkeiten wie das Hadrianstor, den Uhrturm oder das Minarett der Yivli-Minare-Moschee zu erkunden. Nach ausgedehntem Shopping in Antalya - in modernen Einkaufszentren oder auf dem großen Basar - genießen Sie das maritime Flair im Alten Hafen am besten bei einem süßen Pfefferminztee. Bevor Sie sich später vielleicht noch ins legendäre Nachtleben von Antalya stürzen.

In Antalya unterwegs: Wie kommt man am besten von A nach B?

Antalya verfügt über einen sehr gut ausgebauten ÖPNV mit relativ günstigen Preisen. Die Sehenswürdigkeiten in der Altstadt sind problemlos zu Fuß zu erreichen.

Es gibt zwei Straßenbahnlinien. Die "Heritage Tram" verkehrt entlang der Uferpromenade zwischen dem Antiken Museum und dem Quartier Zerdalilik und hält an bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Uhrenturm oder dem Hadrianstor. Die zweite Linie "AntRay" bedient 49 Haltestellen und verbindet Antalya mit der antiken Stadt Perge.

Auch bei den Einheimischen sehr beliebt ist das dichte Busnetz. Mit dem Bus erreicht man so gut wie alle Teile Antalyas problemlos. Allerdings erfordert das komplexe Routen-System einen gewissen Orientierungssinn.

Für die Nutzung der Busse und Bahnen in Antalya benötigen Sie die AntalyaKart. Die Plastikkarte in Kreditkartengröße kann an vielen autorisierten Kiosks oder direkt am Flughafen erworben werden. Auch einige der Automaten, an denen Sie Guthaben auf Ihre Karte laden können, geben die AntalyaKart heraus.

Mit dem Dolmus entscheiden Sie sich für ein typisches Transportmittel der Türkei. Die kleinen Sammelbusse pendeln zwischen zwei festen Endpunkten hin und her. Entlang der Route können Sie das Sammeltaxi per Handzeichen anhalten und an jedem beliebigen Punkt aussteigen. Dafür müssen Sie nur dem Fahrer rechtzeitig Bescheid geben.

Daneben sind in Antalya mehr als 3.500 Taxis auf den Straßen unterwegs. Die Beleuchtung auf dem Dach der knallgelben Fahrzeuge zeigt an, ob ein Wagen gerade frei ist und Sie ihn heranwinken können.

Kultur & Sehenswürdigkeiten

Antalya skyline dortmund airport
Skyline von Antalya mit Yivli-Minare-Moschee © istock.com / Xantana

Das Wahrzeichen von Antalya ist weithin sichtbar: Schließlich ist das Minarett der prachtvollen Yivli-Minare-Moschee aus dem 14. Jahrhundert 38 Meter hoch! Noch viel älter ist das im Jahre 130 n. Chr. erbaute Hadrianstor. Eigentlich ein Stadttor, erinnert das zu Ehren des römischen Kaisers Hadrian errichtete Bauwerk eher an einen Triumphbogen. Das Archäologische Museum von Antalya beherbergt viele der bedeutsamsten archäologischen Funde von Ausgrabungen an antiken Stätten entlang der türkischen Riviera.

Die Top 5 Strände von Antalya

Antalya strand dortmund airport
Strand in Antalya © Dijise / Shutterstock.com

Das Kontrastprogramm zum Sightseeing in Antalya sind lange Tage am Strand. Das sind die Top 5 Strände von Antalya:

  1. Der Konyaalti Beach ist ein sehr lebendiger Strand westlich der Altstadt. Zu den Attraktionen in direkter Nähe zählen der Vergnügungspark Aktur Park, das Antalya Aquarium und das Aqua Land.

  2. Am familienfreundlichen Lara Strand ist das Meer besonders ruhig und warm. Inspiration können sich kleine und große Sandburgen-Architekten bei den fantasievollen Skulpturen im Sandland Antalya holen.

  3. Der naturnahe Olympos Beach liegt im Westen der Provinz Antalya im beschaulichen Ferienort Cirali. Auch die Meeresschildkröten lieben den Strand und legen hier ihre Eier im warmen Sand ab.

  4. Am Kleopatra Beach, unterhalb des Burgbergs von Alanya, soll schon die sagenumwobene ägyptische Kaiserin gebadet haben.

  5. Wohltuende Weite erleben Sie am 18 Kilometer langen Patara Beach.

Die Top 5 Aktivitäten in Antalya

Antalya dueden wasserfall dortmund airport
Düden Wasserfall in Antalya © Nejdet Duzen / Shutterstock.com
  1. Ausflug zum Düden Wasserfall: Über die Klippen Antalyas stürzt nahe des Lara-Strandes der Fluss Düden mehr als 30 Meter ins Meer hinab. Das spektakuläre Naturschauspiel können Sie vom Land und vom Wasser aus beobachten. Ausflugsboote starten regelmäßig im Hafen von Antalya.

  2. Hoch hinaus auf den Tahtali Dagi: In der Antike galt der 2.365 Meter hohe Berg - auch "Olympos" genannt - als ein Sitz der Götter. Seit 2007 gelangt man sehr bequem mit der Seilbahn auf den Gipfel. Von dort bietet sich ein herrlicher Ausblick über das Taurus-Gebirge und die Küste. Wer sich traut, nimmt für die "Talfahrt" einen Tandem-Paraglider.

  3. Verbringen Sie einen abenteuerlichen Tag bei einer Jeep-Safari durchs Taurus-Gebirge. Mit Ihrem Fahrer sind Sie im einsamen Hochland offroad unterwegs, besuchen ein traditionelles Gebirgsdorf und baden in einem Naturpool. Viele Touren haben auch den Wasserfall Ucansu zum Ziel.

  4. Bei einem Tagesausflug nach Aspendos nehmen Sie im besterhaltenen römischen Amphitheater der Welt Platz. Neben dem imposanten Theater hält die Ruinenstadt viele weitere prächtige Bauwerke wie die Akropolis bereit.

  5. Nicht nur für Familien mit Kindern ist das Antalya Aquarium ein Muss: In 40 Themenbecken tummeln sich die verschiedensten exotischen Fische. Mittendrin im geheimnisvollen Leben des Meeres sind Sie in einem 131 Meter langen Unterwasser-Tunnel.

Wir benötigen Ihre Zustimmung für das Laden des Angebots.

Um Ihnen diese Angebote auf unserer Webseite anzeigen zu können, haben wir Komponenten von Drittanbietern integriert. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Service, um diese Inhalte anzusehen.

Essen & Trinken

In Ihrem Urlaub in Antalya sollten Sie unbedingt die köstliche türkische Küche ganz authentisch kennenlernen. Als Nationalgericht gilt die weiße Bohnensuppe "Kuru Fasülye". Vorab kommen gerne die Appetithäppchen Meze auf den Tisch, klassische Hauptspeisen sind Kebap und Köfte. Als Hafenstadt hat Antalya aber natürlich auch für Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten viel Verführerisches zu bieten.

Aufgrund der hohen Temperaturen im Sommer fällt die Hauptmahlzeit bei vielen Einheimischen in Antalya in die Abendstunden. Tagsüber holen sie sich gerne eine "Kleinigkeit" aus einer der zahlreichen Bäckereien. In deren Auslagen liegen unter anderem Trockenfrüchte, türkischer Honig oder die Zimt-Hefebällchen "Lokma".

Apropos Sommerhitze - mit Ayran, dem mit Wasser verdünnten Joghurt, gibt es im Urlaub in Antalya einen hervorragenden Durstlöscher. Darf es ein warmes Getränk sein, kommt der Schwarztee "Cay" oder türkischer Mokka in die Tasse. Kaffeesatz am Tassenboden ist dabei ganz normal.

Die Auswahl an Restaurants in Antalya ist groß und deckt das ganze Spektrum vom einfachen Imbiss bis zum Gourmet-Tempel ab. Feine osmanische Küche zu moderaten Preisen serviert zum Beispiel das "7 Mehmet". Direkt am Konyaalti-Strand gibt es im Steak- und Kebap-Haus Fleisch aus ökologischer Erzeugung, aber auch Vegetarisches. Für einen besonderen Abend empfiehlt sich das "Hasanaga". Hier nimmt man im Innenhof eines historischen Gebäudes unter Orangenbäumen Platz und hat dabei an vielen Abenden traditionelle Live-Musik im Ohr.

Gut zu wissen: Trinkgeld zu geben gehört in Antalya zum guten Ton. Als angemessen gilt ein Aufschlag von 10 bis 15 % des Rechnungsbetrages.

Shopping Tipps

Antalya gewuerze dortmund airport
Gewürzen auf einem der Basare in Antalya © Kirill Smirnov / Shutterstock.com

Wenn Sie in Antalya über den Markt schlendern, ist das angesichts der vielen exotischen Gerüche, intensiver Farben und der großen Auswahl an sonnengereiftem Obst und Gemüse ein Erlebnis für die Sinne. Beliebte Mitbringsel wie das Nazar-Amulett gegen den bösen Blick, Gewürze, Wasserpfeifen, türkischen Honig oder orientalische Lampen finden Sie auf den diversen Basaren der Stadt.

Zu den größten und quirligsten gehören der überdachte Basar am Uhrturm sowie der Antalya Basar. Feilschen gehört hier zum Einkaufen unbedingt dazu! Auch die Altstadt von Antalya ähnelt mit ihren schmalen Kopfsteinpflastergassen und kleinen Boutiquen, Antiquitätenläden und Teppichhändlern einem typisch türkischen Basar.

Mit der Atatürk Caddesi und der Liman Caddesi besitzt Antalya aber auch moderne Einkaufsstraßen, die gesäumt sind von bekannten internationalen Modemarken, Juwelieren und Restaurants.

Zu den beliebtesten Einkaufszentren Antalyas gehört die Migros Shopping Mall am Yuzuncu Yil-Boulevard mit ihren 124 Geschäften und acht Kinos. Im Deepo Outlet Center können Sie in Antalya Shopping mit Eislaufen verbinden. Möchten Sie auf dem Weg zum Flughafen Ihre letzten Lira ausgeben, bietet sich das noch eher unbekannte Einkaufszentrum Terracity an.

Nachtleben

Antalya hat ein lebendiges Nachtleben, das in den Sommermonaten Juni bis September so richtig Gas gibt. Insbesondere rund um den Hafen sowie in der Altstadt Antalyas machen zahlreiche Diskotheken, Pubs und Bars die Nacht bis in die Morgenstunden zum Tag. Auch wer gerne Wasserpfeife raucht, ist hier richtig. Ebenso feiern Urlauber und Einheimische im Viertel Muratpasa ausgiebig gemeinsam und mit House, Chillout, Pop, Jazz und Rock ist für jeden Geschmack das richtige Lokal dabei - darunter der angesagte Club Ally.

Einer der bekanntesten Clubs in Antalya und der Türkischen Riviera ist die Olympos Disco im Ozkaymak Falez Hotel. Bis zu 2.000 Gäste können hier zu internationalen und türkischen Hits tanzen und eine einzigartige Laser-Show erleben. Mit dem Club29 befindet sich in Antalya der größte Open Air-Club der türkischen Südküste. Die Gäste können dort in mehrere Pools eintauchen und genießen einen fantastischen Blick über den Yachthafen. Der Aura Club ist ungeheuer weitläufig und es heizen Abend für Abend die besten DJs der Region die Stimmung an. Berüchtigt ist das Antalya Nightlife natürlich auch für seine Schaumpartys - auf der Tanzfläche oder am Strand.

Für lange Nächte lohnt auch ein Abstecher ins 50 Kilometer entfernte Kemer. Die Shows und Bühnen-Auftritte im dortigen Club Inferno sind längst weit über die Region Antalya hinaus bekannt.

Gerade in der Hauptsaison veranstalten viele Hotels eigene Partys und Events. Und auch an den zahlreichen Beach-Bars pulsiert das Leben im Sommer noch lange nach Sonnenuntergang - zum Beispiel am Konyaalti-Beach mit Live-Musik.

Unterkunft

Die Auswahl an Urlaubsunterkünften in Antalya ist groß und breit gefächert. Es gibt einfache AirBnBs, in denen Sie landestypisch wohnen, und Ferienwohnungen mit zweckmäßiger bis luxuriöser Ausstattung. Auf den ersten Blick etwas teurer erscheinen Hotels. Buchen Sie diese als Pauschalreise mit Flug, ist der Gesamtpreis dann doch oft überraschend günstig. Überhaupt können Sie in der Provinz Antalya mit einem moderaten Budget einen sehr komfortablen Urlaub verbringen. Die meisten Hotels in Antalya liegen direkt im historischen Zentrum oder am Hafen, so dass Sie mit Meerblick wohnen oder den Strand innerhalb weniger Gehminuten erreichen.

Persönlicher Tipp des Autors: der mystische Tanz der Derwische

Mit Folklore im Türkei-Urlaub ist das oft so eine Sache. Im Kloster des Mevlevli-Derwisch-Ordens können Sie jedoch hautnah eine jahrhundertealte "echte" Tradition erleben. Der Derwisch-Orden gehört zu den Sufi-Bruderschaften, einer spirituellen Richtung des Islam. Das Kloster mit dem achteckigen Tanzhaus Galata Mevlevihane befindet sich direkt in der Altstadt von Antalya. Bei den dortigen Tanz-Darbietungen drehen sich die Derwische in eine Art Ekstase, bevor sie die beeindruckende Zeremonie mit einem Friedensgebet abschließen. Verpassen Sie bei Ihrem Besuch im Kloster nicht die Wechsel-Ausstellungen zeitgenössischer Künstler.

Anreise

Die Flugzeit von Dortmund nach Antalya beträgt etwa 3 Stunden und 20 Minuten. 1960 eröffnet, ist der Flughafen Antalya (AYT) nach dem Airport in Istanbul mit mehr als 35 Millionen Passagieren pro Jahr der zweitgrößte der Türkei. Er verfügt über zwei baulich getrennte Terminals und liegt knapp zehn Kilometer östlich des Zentrums von Antalya. Mit diesem ist er über die gut ausgebaute Schnellstraße D400 verbunden. Mit dem Taxi oder Mietwagen erreichen Sie so die Innenstadt in etwa 20 Minuten.

Die Buslinie 600 fährt im 30-Minuten-Takt und bringt Sie in diverse zentrumsnahe Stadtteile von Antalya. Von 6 Uhr bis 24 Uhr verbindet zudem die Straßenbahn den Flughafen mit der Innenstadt. Die AntRay fährt alle 10 bis 20 Minuten via den Busbahnhof ins Zentrum.

Antalya Havalimani

1. Dis Hatlar Terminali

7230 Muratpasa/Antalya, Türkei

Telefon: +90 242 444 7423
Internet: www.antalya-airport.aero

Von Dortmund nach Antalya fliegen

Lust auf eine Reise nach Antalya bekommen? In unserer Flugplanabfrage können Sie sich die Verbindungen anzeigen lassen und direkt günstige Flüge buchen.

Günstige Flüge nach Antalya