Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Reiseführer Ankara: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Entdecken Sie das kulturelle und politische Zentrum der Türkei

Ankara castle

Ankaras Stadtbild ist traditionell und modern zugleich. Hier wechseln sich Hochhausbauten mit lebhaften Märkten und historischen Moscheen ab. Letztere wurden nicht selten nach den Grundsätzen des berühmten osmanischen Baumeisters Sinan geschaffen. Beliebt sind außerdem die drei Parlamentsgebäude, von denen zwei heute Museen beherbergen und die Zitadelle mit dem traditionellen Viertel Hacıbayram. Ankara ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für Touren nach Kappadokien oder in das Köroğlu-Gebirge.

Das erwartet Sie in Ankara

Eingebettet in schroffe Bergkuppen und uralte Weinhänge hat sich Ankara zu einer modernen Großstadt entwickelt. Der ursprüngliche Name der Stadt, Angora, ist eigentlich griechisch. Heute gibt es noch eine gleichnamige türkische Katzenrasse, die daran erinnert.

Sehenswürdigkeiten erwarten Sie viele: Besonders eindrucksvoll ist die Zitadelle mit dem Burgviertel. Ziegelgedeckte kleine Häuser und wuchtige Natursteinwände prägen hier das Ambiente. Hoch auf dem Burgberg weht die türkische Flagge im Wind. Das Bauwerk stammt ebenso wie die alten Caracalla-Thermen aus der Antike. Speziell von den Römern ist viel erhalten geblieben, so die Tempelruine der Roma und des Augustus oder die Juliansäule.

An den imposanten Baustil der Antike angelehnt, wurde das Mausoleum des Staatsgründers Mustafa Kemal Atatürk konzipiert. Es gilt heute als Heiligtum und wichtiger Pilgerort der Republik. An ihre frühen Jahre erinnern außerdem die drei Parlamentsgebäude, von denen zwei als Museum dienen: das Museum der Republik und das Museum des Befreiungskrieges. Besonders beliebt ist ein Besuch im Ethnografischen Museum der Stadt. Es beschäftigt sich mit den traditionellen Lebens- und Wohnweisen der anatolischen Völker.

Flughafeninformation

Von Dortmund aus landen Sie auf dem Flughafen Ankara-Esenboğa, der sich seit 1955 in der gleichnamigen Vorstadt befindet. Vom Zentrum ist er etwa 28km entfernt – die Fahrt nach Ankara dauert je nach Verkehrslage zwischen 30 und 60 Min. Jährlich werden fast 6 Mio. Passagiere hier abgefertigt, der überwiegende Teil aus Inlandsflügen. Seit 2004 betreibt Ankara ein neues modernes Terminal. Dieses besitzt insgesamt 18 Fluggastbrücken, 36 Passkontrollschalter und getrennte Abflug- und Ankunftsebenen. Daneben finden Sie hier Cafés, Restaurants, Bars und verschiedene Duty-Free-Shops.

Für die Weiterfahrt in die Innenstadt können Sie den Havas-Shuttle-Bus nutzen, der alle 30 Min. zum zentralen Omnibusbahnhof und ins Zentrum fährt. Etwas preiswerter sind die Busse der Linie 442. Alternativ können Sie die Taxis vor dem Flughafen nutzen oder sich einen Mietwagen nehmen. Die Straße D140 führt Sie ins Zentrum. Seit dem Terminalneubau gibt es auch ein großes Parkhaus am Flughafen.

Adresse:
Balıkhisar Mh., Özal Bulvarı
06970 Akyurt/Çubuk/Ankara
Telefon: +90.31.25904000
Webseite: www.esenbogaairport.com

Günstige Flüge nach Ankara

Dos and Don'ts in Ankara

Trotz der Säkularisierung der Türkei in den 20er Jahren, ist das Land sehr religionsverbunden. Beim Besuch einer Moschee sollten Sie deshalb entsprechende Kleidung tragen. Bisweilen werden kostenlos Kopftücher am Eingang ausgegeben. Knie und Schultern müssen bei Mann und Frau bedeckt sein. Zurückhaltend sollten Männer sich geben, wenn es um das Ansprechen von verschleierten Frauen geht. Dies gilt insbesondere in den ländlichen Regionen. Männer begrüßen sich untereinander meist mit Handschlag – zwischen Frau und Mann ist dies weniger üblich.

Auf den Märkten wird oft gefeilscht – aber nicht immer. Wo es zur Tradition gehört, werden Sie es sofort an den überzogenen Anfangspreisen merken. Ihr Gegengebot sollte jedoch nie die Hälfte des Anfangsbetrags unterschreiten. In Supermärkten und kleineren Lebensmittelläden feilscht man hingegen nicht.

Beim Trinkgeld ist man in der Türkei großzügig. 10% sind in der Gaststätte üblich – im Taxi rundet man wohlwollend auf. Den Masseuren im Hamam hinterlässt man einen kleinen Obolus in der Umkleidekabine.

Wenn Sie mit den Türken informell ins Gespräch kommen, sollten Sie bei politischen Themen Fingerspitzengefühl walten lassen. Der Konflikt mit den Kurden und die Stellung des Präsidenten sind oft heikel. Auch wenn viele Türken ihr Land untereinander gerne kritisieren, sind sie auf Außenwirkung bedacht und zeigen sich gegenüber Fremden als flammende Patrioten. Grundsätzlich gilt: Alles etwas behutsamer angehen lassen.

Tipps für Familien, Paare und Partygänger

Für Familien lohnt sich nach einem Sightseeing-Tag ein Ausflug in die Natur als Ausgleich. Vor den Toren Ankaras finden Sie malerische Berglandschaften vor. Im Süden ist das Köroğlu-Gebirge ideal für kleinere Ausflüge. Die Gegend ist nur dünn besiedelt und lädt mit Kiefernwäldern und sonnenbeschienenen Flächen zum Wandern ein. Für eine kurze Entspannungspause in Ankara selbst eignet sich der Gençlik Park mit See und Grünflächen.

Paare können es sich in einem der Hamams gut gehen lassen. In der Regel werden hier zwar die Geschlechter getrennt – einige der türkischen Badehäuser richten sich aber auch speziell an westliche Urlauber. In den meisten Fällen sind solche internationalen Einrichtungen in den Hotels selbst zu finden. Wenn Sie gerne ausgehen, ist die Yedinci Caddesi die beste Option für Sie. Im Bestepe-Stadtteil gelegen, trifft sich hier ein meist junges Publikum. Livemusik finden Sie zudem in Tunalı Hilmi und in Kızılay.

Flug von Dortmund nach Ankara

Auf nach Ankara! Ab Dortmund Airport sind Sie nach einem Direktflug von etwa 3 Stunden mitten im Geschehen.

Günstige Flüge nach Ankara