Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Bundesweiter Vorlesetag: Lesen und Staunen am Airport

Dortmunder Grundschulkinder lauschen am Flughafen Sachgeschichten

Bundesweiten Vorlesetag
Schülerinnen und Schüler der Franziskus Grundschule waren beim Bundesweiten Vorlesetag zu Gast am Dortmund Airport.

Der Dortmunder Flughafen begrüßte heute zwei Klassen der Dortmunder Franziskus Grundschule zum Bundesweiten Vorlesetag. Die Kinder der vierten Klassen machten es sich in den Konferenzräumen auf der Galerieebene im Terminal mit Blick auf das Flughafenvorfeld für eine Vorlesestunde gemütlich. Flughafenmitarbeiterinnen und -mitarbeiter lasen den Kindern ausgewählte Geschichten vor und gaben spannende Einblicke in den Alltag am Flughafen.

Auch die Flughafenfeuerwehr beteiligte sich an dem Aktionstag und lud zu einem Besuch in einem der Hangar mit Flugfeldlöschfahrzeugen ein. Ein Blick in den beeindruckenden Fahrzeug-Koloss mit dem Namen “Panther” durfte dabei natürlich nicht fehlen. Der Stopp bei der Flughafenfeuerwehr sorgte bei den Viertklässlern dafür, dass sie nicht nur ihre Ohren spitzten, sondern auch große Augen bekamen. Bis zu 6.000 Liter Löschwasser kann der rote Feuerwehr-Riese pro Minute abgeben, um im Brandfall schnellstmöglich zu löschen.

Der Dortmund Airport unterstützt die Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung und möchte mit der Vorlesestunde am Flughafen einen gesellschaftlichen Beitrag zur Leseförderung leisten.