Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
  • Newsletter
  • Infomaterial
  • Häufige Fragen
  • Kontaktformular öffnet sich in Dialogfenster
Hauptinhaltsbereich

Neu auf der Dortmunder Flugzielkarte: Iasi in Rumänien

Wizz Air baut Streckennetz ab Dortmund im Sommer 2018 weiter aus

Wizzair-Maschine auf Rollfeld

Die ungarische Airline Wizz Air stockt das Flugangebot von Dortmund aus mit einer neuen Flugverbindung in die rumänische Kulturstadt Iasi weiter auf. Ab dem 1. Mai 2018 können Reisende dreimal wöchentlich, immer dienstags, donnerstags und samstags, mit dem Flugzeug vom Dortmund Airport in die im Nordosten des Landes gelegene Stadt nahe der rumänisch-moldawischen Grenze reisen. Die neue Flugroute ist bereits auf der Website der Airline unter www.wizzair.com buchbar. 

Der größte Kunde am Dortmund Airport, Wizz Air, trägt damit der hohen Nachfrage nach den Flügen in Richtung Rumänien Rechnung. Insgesamt bedient Wizz Air dann sechs rumänische Destinationen vom Dortmunder Flughafen aus. Derzeit fliegt die ungarische Airline bereits die Städte Bukarest, Cluj-Napoca, Sibiu, Temeswar und Targu Mures erfolgreich an. Mit Iasi im Programm wird die Flugzielkarte von Wizz Air erneut um eine Destination reicher.

Flughafengeschäftsführer Udo Mager begrüßt die Streckenaufnahme: „Dass Wizz Air ab Sommer 2018 Dortmund und Iasi verbindet, ist ein positives Signal für unseren Standort. Mit drei zusätzlichen Verbindungen pro Woche wird die Airline in Dortmund weiter wachsen.“

 Das Passagierpotential auf der neuen Strecke wird vor allem im Bereich der sogenannten ethnischen Verkehre gesehen. Viele im Ruhrgebiet lebende Menschen haben ihre Wurzeln in Rumänien und nutzen die Flugverbindungen zu Verwandtschaftsbesuchen. Darüber hinaus ist Iasi ein spannendes Ausflugsziel für Kulturinteressierte, denn die ehemalige Hauptstadt hat einiges zu bieten. Zahlreiche Denkmäler, Museen und Kirchen sowie ein Theater, eine Staatsoper und eine Philharmonie prägen heute noch das Stadtbild der lebendigen Universitätshochburg.