Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Feuerwehr trainiert den Ernstfall

Der Film zur Flugunfallübung am Dortmund Airport

Als am 11. März 2017 der Notfallalarm in der Feuerwehrwache des Dortmunder Flughafens schrillte, handelte es sich glücklicherweise um eine Übung. Unter möglichst realitätsnahen Bedingungen trainierten Feuerwehr, Rettungsdienste, Polizei und das Special Assistance Team (SAT) des Dortmund Airport (zuständig für die psychosoziale Betreuung von Überlebenden und Angehörigen) den Ernstfall. 20 eigens engagierte Schauspieler schlüpften für die Notfallübung in die Rollen der Opfer und Angehörigen. Insgesamt beteiligten sich 140 Einsatzkräfte und ca. 100 Begleiter an der Übung.

Achtung: Verletzungen werden in Bild und Ton äußerst realitätsnah dargestellt.

Die Internationale Zivilluftorganisation (ICAO) schreibt derartige Flugunfallübungen alle zwei Jahre vor. Für die Teilnehmer am Dortmund Airport ging es aber nicht nur darum, internationale Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, sondern die Abläufe und das Zusammenspiel aller Einsatzkräfte unter extremen Bedingungen zu üben.

Weitere Informationen zur Feuerwehr am Dortmunder Flughafen finden Sie hier auf der Webseite des Dortmund Airport.