Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Riga - auch im Winter charmant statt unterkühlt

Der Film zum Direktflug von Dortmund

Bloggerin Fee Rompza von www.feeistmeinname.de ist zum zweiten Mal unterwegs, um ab Dortmund Airport Europa zu erkunden. In weniger als zwei Flugstunden erreicht sie mit Wizz Air die lettische Hauptstadt Riga und ist sofort fasziniert von den vielen charmanten Seiten der Stadt.

Fees Tipps in der Übersicht:

Rocket Bean Roastery
Den besten Kaffee der Stadt gibt es in der Rocket Bean Roastery. Egal ob Filter-, Siebträger oder Siphon-Kaffee – hier findet der Kaffee-Genießer alles was das Herz begehrt. Natürlich gibt es hier auch einen leckeren Mittagstisch und Kuchen. 

Die Rocket Bean Roastery liegt im „Schokoladenviertel“ von Riga, ganz in der Nähe der Laima Schokoladenfabrik, die als das Lindt von Riga gilt.

www.rocketbean.lv/en/

Rigas Altstadt
Die Altstadt von Riga ist ein zwingendes Muss. Hier spiegelt sich die gesamte Stadtgeschichte wieder. Ob Spaziergang durch die vielen Grüngürtel oder eine gemütliche Shoppingtour durch die vielen kleinen Läden. Die Altstadt hält für jeden Geschmack etwas bereit. In den kleinen Parks befinden sich unzählige Teebuden und auch die Kanalfahrten finden hier ihren Startpunkt. Die Altstadt ist der optimale Startpunkt, um Riga zu entdecken.

www.liveriga.com/de/7896-die-altstadt

Lettisches Ethnografisches Freilichtmuseum
Das Freilichtmuseum wird das ganze Jahr über betrieben.  Allerdings haben in den Wintermonaten nur ein paar Hütten geöffnet, in denen alte Handwerke präsentiert werden. Dennoch ist es einen Besuch wert, denn die alten Holzbauten und Höfe sind schön anzusehen. Eine App informiert über die verschiedenen Gebäudefunktionen und sind quasi eine virtuelle Parkführung. 

Das Freilichtmuseum liegt allerdings sehr abgelegen – zu empfehlen ist daher eine Fahrt mit dem Taxi.

www.brivdabasmuzejs.lv/en

Kanalfahrten
Die Kanalfahrten beginnen in den Grüngürteln der Altstadt. Hier findet man mehrere Betreiber. Die Abfahrtszeiten sind unterschiedlich, können aber an den Haltestationen am Fluss entnommen werden. Die Fahrten kosten zwischen 10 und 15 € pro Person und dauern 40 bis 60 Minuten.

Open-Air Markt
Der Kalnciema Markt findet jeden Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr statt und ist der beste Start ins Wochenende. Neben Handwerkern gibt es auch eine Hülle und Fülle an leckeren Speisen und Getränken, wie man sie sonst nicht in ganz Riga findet. Das ganze Kunsthandwerk findet man auch in den Läden rund um die Riga Altstadt, allerdings sind diese auf dem Open-Air Markt deutlich günstiger, so dass man gleich das ein oder andere Souvenir mehr mit nach Hause bringen kann. 

www.kalciema.lv

Kipsala
Architekturliebhaber kommen auf der Halbinsel Kipsala auf ihre Kosten. In der Holzhaussiedlung finden sich allerhand bemerkenswerter Wohnhäuser wieder. Zudem hat man von hier einen der besten Blicke auf die Altstadt von Riga. Das Ganze lässt sich prima mit dem Besuch des Open-Air Marktes verbinden. Im Anschluss kann man dann gemütlich nach Kipsala spazieren. Die beiden Orte liegen zu Fuß knapp 15 Minuten voneinander entfernt. 

Petri-Kirche
Den besten Blick über die Altstadt hat man von der Petri Kirche. In der Kathedrale befindet sich aktuell eine Fotografie-Ausstellung. Die Auffahrt zum Turm kostet für einen Erwachsenen rund 9 €. Wer sich die Auffahrt sparen möchte, kann auch nur die Ausstellung buchen. Der Eintrittspreis reduziert sich dann auf 3 €. 

www.peterbaznica.riga.lv

La Kanna Restaurant
Generell ist das Essen in Riga hervorragend – es hat überall wunderbar geschmeckt. Besonders hervorgestochen ist das La Kanna, das mit seiner leichten und lokalen Küche überzeugen konnte. Allerdings ist der Laden sehr klein und eine Reservierung zwingend empfohlen. 

www.lakanna.lv

Taxi fahren in Riga
Taxi fahren in Riga ist generell günstiger als in Deutschland. Die Preise für Anfahrt, Kilometer und Zeit stehen auf jedem Taxi in Riga gut sichtbar auf der Fahrzeugtür. Gerade wenn man mit mehreren Personen unterwegs ist, kann das günstiger als eine Busfahrt sein.

Weitere Informationen

Weitere Erfahrungsberichte von Fee Rompza finden Sie auf Ihrer Blog-Seite www.feeistmeinname.de.

Weitere Informationen finden Sie ebenfalls auf der Internetseite des Rigaer Büro für Tourismusentwicklung.

Sie wollen Riga selbst erleben? Flugzeiten und -preise erfahren sie über die Flugplanabfrage.