Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
  • Newsletter
  • Infomaterial
  • Häufige Fragen
  • Kontaktformular öffnet sich in Dialogfenster
Hauptinhaltsbereich

2015 ist das Jahr des Lichts

Dortmund Airport setzt auf LED und Sicherheit

Befeuerung
  der Start- und Landebahn am Dortmund Airport
© Tim Elsdörfer | Dortmund Airport

2015 begehen die Vereinten Nationen das Internationale Jahr des Lichts. Im Aktionsjahr soll die Bedeutung von Licht als grundlegende Lebensvoraussetzung für Menschen, Tiere und Pflanzen und als zentraler Bestandteil von Wissenschaft und Kultur betont werden. Die wichtige Rolle des Lichts zeigt sich auch deutlich im Flughafen-Alltag. Gerade jetzt in den Wintermonaten kommt Licht früher und in unterschiedlichsten Funktionen zum Einsatz. Es sorgt  im und um den Airport für Orientierung, Komfort und Sicherheit. 

Als Signalgeber ist Licht am Flughafen eine unverzichtbare Orientierungshilfe für alle Piloten. Die Befeuerung der Landebahn etwa zeigt jedem Flugzeugführer weit sichtbar Lage, Start und Ende der Landebahn an. Am Beginn der Bahn signalisiert eine Reihe grüner Lichter die anzufliegende Schwelle. Die roten Lichter der Endbefeuerung signalisieren das Ende der Landebahn. Auf diese Weise sieht jeder Pilot, aus welcher Richtung er anfliegt und wo die Piste anfängt und aufhört.

PAPI ist die Abkürzung des Precision Approach Path Indicators oder auf Deutsch „Präzisions-Anflug Gleitwinkelbefeuerung“. PAPI steht am Anfang der Landebahn und zeigt dem Piloten an, ob er zu steil oder zu flach anfliegt. Weiße Lichter signalisieren einen zu hohen, rote einen zu flachen Anflug. Perfekt ist der Landeanflug, wenn zwei rote und zwei weiße Lichter sichtbar sind.

Die grünen Lampen auf dem Rollfeld zeigen jedem Piloten die auch Taxiways genannten Rollwege an. Gemeinsam mit der Start- und Landebahn bilden sie das Rollfeld. Bei schlechter Sicht garantiert die blaue Mittellinienbefeuerung etwa, dass ein Flugzeug auch ohne Follow-Me-Fahrzeug sicher zur Startposition findet. Auf den Rollwegen des Dortmund Airport sind etwa 350 Lichter in Oberflurbauweise angebracht, deren Leuchtintensität sich auf Wunsch der Piloten anpassen lässt.

Neben der Beleuchtung des Rollfeldes werden am Flughafen Dortmund natürlich auch alle Innenbereiche perfekt beleuchtet. Dabei setzen wir vermehrt auf energiesparende LED-Beleuchtung. Den Anfang machen unsere Parkhäuser. Hier sorgt die moderne Lichttechnik bereits für mehr Effizienz und einen geringeren Stromverbrauch.