Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
  • Newsletter
  • Infomaterial
  • Häufige Fragen
  • Kontaktformular öffnet sich in Dialogfenster
Hauptinhaltsbereich

Benefizläufer im Schottenrock

Airport begrüßt Benefizläufer

Schottenrock

Gemeinsam mit rund 30 Läufern machte Benefizläufer John McGurk am Montag Zwischenstopp am Dortmund Airport. Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager begrüßte den Schotten der sich bereits am Vormittag in Landestracht auf den Weg machte, um vom Flughafen Münster-Osnabrück aus am Mittwoch den Flughafen in Frankfurt zu erreichen. Von dort wird McGurk nach Brasilien fliegen, um unterwegs gesammelte Spenden zu übergeben. Bei seiner Station am Dortmunder Flughafen übergab Airport Chef Mager einen Spendenscheck über 2.000 Euro. Damit unterstützen Airport und Läufer die Cafu-Stiftung in Sao Paolo. 

„Wir freuen uns, mit John McGurk einen Mann zu unterstützen, der mit seinen außergewöhnlichen Laufaktionen schon seit einigen Jahren Gutes tut. Statt zu Laufen hätte er allerdings auch gleich ab Dortmund fliegen können. Immerhin ist Dortmund über das Drehkreuz München an sechs Tagen pro Woche mit Sao Paolo verbunden“, sagte Mager zur Begrüßung 

Die vom bekannten brasilianischen Fussballer Cafu gegründete Cafu-Stiftung fördert Kinder aus den Armenvierteln Sao Paolos. Die Stiftung bietet eine Anlaufstelle für täglich mehr als 700 Jugendliche, die hier nicht nur kicken, sondern auch Bildung sowie Nestwärme erfahren.

John McGurk engagiert sich seit mehr als 20 Jahren im Verein „Sportler 4 a childrens world“. So unterstütze er 2010 Kinder im WM-Land Südafrika, 2012 die Arche mit Schirmherr Lukas Podolski in Warschau und nun 2014, zur WM in Brasilien, Straßenkinder in Sao Paulo.