Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
  • Newsletter
  • Infomaterial
  • Häufige Fragen
  • Kontaktformular öffnet sich in Dialogfenster
Hauptinhaltsbereich

SunExpress - Informationen und Flüge

Dafür steht SunExpress

Logo der
  Fluggesellschaft SunExpress

An Bord erwarten die Gäste von SunExpress moderne Unterhaltungselektronik sowie das obligatorische Bordmagazin. Eine vielfältige Auswahl an heißen und kalten Getränken sowie schmackhaften Snacks und Süßwaren können an Bord gekauft werden.

Für den Komfort sorgen zudem die SunExpress-Online-Tickets und die Möglichkeit zum Vorabend-Check-in am Dortmund Airport. Teilnehmer des Vorteilsprogramms SunPoints erhalten für ihren Flug wertvolle Status- und Bonuspunkte, die ihnen Freiflüge und weitere Vorteile wie bevorzugtes Boarding einbringen. So macht Fliegen Spaß.

Zahlen und Fakten

IATA-Code: XQ
ICAO-Code: SXS
Flottenstärke: 68 (Stand: Juli 2015)
Geschäftsführer: Paul Schwaiger, Server Aydin
Firmierung: SunExpress Sales Team Europe
Adresse: De-Saint-Exupéry-Straße 10, 60549 Frankfurt

SunExpress-Flugziele ab Dortmund

Die folgenden Destinationen fliegt SunExpress ab Dortmund an: Antalya und Izmir.

Flüge suchen

SunExpress Impressionen

Weitere Details zur Airline

Antalya Buchen
Izmir Buchen
Istanbul-Sabiha Buchen

Die langjährige Erfolgsgeschichte von SunExpress beginnt im Oktober 1989 als Tochterunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines. Der Erstflug fand am 2. April 1990 statt. Damals wie heute steht die Airline für günstige Flugverbindungen zwischen Deutschland und der Türkei. SunExpress zählt mittlerweile zu einer der führenden Fluggesellschaften auf dieser beliebten Reisestrecke und hat sich in mehr als 20 Jahren den Ruf eines hervorragenden Türkei-Spezialisten erworben. Die Airline verbindet während der Sommersaison 20 deutsche Städte mit zwölf türkischen Zielen nonstop bei über 250 wöchentlichen Flügen. Der Dortmund Airport wird seit Sommer 2002 von SunExpress bedient.

Die Heimatbasis von SunExpress befindet sich in Antalya an der türkischen Riviera. Mit Izmir an der Ägäisküste sowie Istanbul SAW Sabiha Gökcen im östlichen Teil der Bosporus-Metropole hat SunExpress zwei weitere Drehscheiben in der Türkei und durch die Neugründung von SunExpress Deutschland (Kürzel: XG) im Juni 2011 auch eine Basis in Frankfurt am Main, wo die Gesellschaft seit Anbeginn auch ihr europäisches Verkaufsbüro unterhält. SunExpress fliegt neben den türkischen Zielen an der Südküste, der Ägäis, dem Schwarzen Meer und idem Osten des Landes mit deutscher Registrierung auch attraktive Destinationen am Roten Meer in Ägypten an.  2011 beförderte SunExpress 7,7 Millionen Passagiere und erzielte einen Umsatz von 666 Millionen Euro. Heute gilt: 

  • Die Airline beschäftigt  rund 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Die Airline verfügt über eine der jüngsten Flotten Europas von derzeit 30 Boeing 737-800 mit einem Durchschnittsalter von sieben Jahren.
  • SunExpress trägt die IOSA-Sicherheitszertifizierung der internationalen Luftfahrtorganisation IATA, welche erst nach einer strengen und eingehenden Prüfung der Sicherheitsstandards vergeben wird. Des Weiteren wurde SunExpress nach ISO 9001 (Qualitätsmanagement), ISO 14001 (Umweltmanagement) und OHSAS 18001 (Arbeitsschutz) zertifiziert.

Vom Dortmund Airport fliegt SunExpress mit Flugzeugen vom Typ Boeing 737-800.