Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Reiseführer Cluj-Napoca: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Transsylvaniens heimliche Hauptstadt im wildromantischen Nordwesten Rumäniens 

Cluj napoca city
Cluj-Napoca ist die zweitgrößte Stadt Rumäniens und liegt mit ihren etwa 330.000 Einwohnern im Nordwesten des Landes. Hier schmiegt sich die Gemeinde an die Ausläufer der Siebenbürger Karpaten und fasziniert mit den dichten Wäldern, die den Ort einrahmen. Beeindruckend ist die kulturelle Mischung aus rumänischen, deutschen und ungarischen Traditionen. Sie bestimmt maßgeblich das vielfältige Kulturleben, das sich in Opernvorführungen, Musikkneipen und auf Festivals zeigt.

Was Sie auf Reisen nach Cluj-Napoca erwartet

Bereits bei einem Blick auf die Gebäude im Zentrum werden Sie bemerken, wie wechselhaft die Geschichte von Cluj-Napoca gewesen sein muss. Im Stadtbild haben nicht nur die rumänischen Bewohner, sondern auch ungarische, deutsche und österreichische Siedler ihre Spuren hinterlassen. So können Sie bis heute das Geburtshaus des ungarischen Königs Matthias in der Gemeinde finden. Zudem faszinieren die vielen gotischen und barocken Gotteshäuser wie die Franziskanerkirche und die Piaristenkirche.

Die Universitäten sind bis heute dreisprachig und auch im kulturellen Sektor lassen sich zahlreiche multilinguale Angebote finden, so das ungarische Theater von Cluj-Napoca. Wenn Sie einen tieferen Einblick in diese Vielfalt erhalten möchten, besuchen Sie am besten das Nationalmuseum der Siebenbürgischen Geschichte und das Siebenbürgische Ethnographische Museum. Letzteres stellt Ihnen eine große Anzahl an Artefakten aus dem Brauchtum der für viele Europäer geheimnisvoll klingenden Region Transsylvanien vor.

Rund um den Ort sind es die abgelegenen Schlösser und Burgen, die von ihren früheren Bewohnern zeugen. Zu den bekanntesten mittelalterlichen Anlagen gehören das Banffy-Schloss in Bontida und Bocskai in Aghiresu.

Banner

Entdecken Sie Cluj-Napoca mit GetYourGuide

Flughafeninformation

Der internationale Flughafen von Cluj-Napoca wurde nach Avram Iancu, einem rumänischen Freiheitskämpfer aus dem 19. Jahrhundert benannt. Er liegt etwa 9 km östlich des Zentrums in der Gemeinde Someseni und ist mit derzeit etwa 1,8 Mio. Fluggästen im Jahr der zweitgrößte Flughafen Rumäniens und aufgrund seiner Lage der wichtigste für die Region Transsylvanien.

Mit dem Leihfahrzeug oder einem der vor dem Terminal verfügbaren Taxis fahren Sie über die Verbindungsstraße 1C innerhalb von nur 12 Min. in das Zentrum. Zudem bringen Sie regelmäßig die Busse der Linien 5 und 8 zu Ihrem endgültigen Ziel. Für die Strecke benötigen Sie dann etwa eine halbe Stunde. Tickets können Sie bequem am Automaten oder im Bus kaufen. Es empfiehlt sich hierfür Kleingeld in rumänischer Währung zur Hand zu haben. Im Flughafen gibt es eine Reihe an Bankautomaten und Wechselstuben.

Adresse:
Strada Traian Vuia 149-151
400397 Cluj-Napoca
Telefon: +40.26.4307500
Webseite: www.airportcluj.ro

Günstige Flüge nach Cluj-Napoca

Dos and Don'ts in Cluj-Napoca

Cluj napoca church

Um die dichten Wälder und abgelegenen Burgen Transsylvaniens ranken sich nicht erst seit Bram Stokers Dracula-Version allerhand Mythen und Geschichten. Sie sind bisweilen faszinierend und abschreckend zugleich. Es lohnt sich in jedem Fall, diese einzigartige Natur- und Kulturlandschaft im Nordwesten Rumäniens auf eigene Faust oder mit einem ortskundigen Reiseführer zu erkunden. In vielen der abgeschiedenen Dörfer rund um Cluj-Napoca können Sie in traditionelle rumänische oder ungarische Wirtshäuser einkehren und z.B. die traditionelle Küche der Region probieren.

Im Kontakt mit den Einheimischen und beim Besuch von Restaurants sind nur wenige Dinge zu beachten: Einladungen sollte man nicht ausschlagen und beim Bezahlen gibt man der Bedienung einen kleinen Obolus von etwa 10%. Bei Rendezvous begleicht in Rumänien grundsätzlich der Mann die Rechnung. Ansonsten geht es am Tisch sehr locker zu und es wird viel und gerne geredet. Immer gut beraten ist, wer sich die aktuelle wirtschaftliche, kulturelle und politische Entwicklung des Landes als Gesprächsthema auswählt. Von geschichtlichen Debatten über die Rolle Rumäniens im Zweiten Weltkrieg oder die kommunistische Ära zeigen sich viele der Einheimischen eher gelangweilt. Fragen zu diesen Epochen kommen schließlich oft von Besuchern und lassen mangelndes Interesse an den Fortschritten des Landes durchblicken.

In Benimm- und Gesundheitsfragen schlägt Rumänien z.B. seit 2016 den modernen Weg ein und verbietet es, in öffentlichen Einrichtungen wie Restaurants zu rauchen. Das Gesetz ist aber verhältnismäßig neu und wird noch nicht konsequent durchgesetzt.

Tipps für Feinschmecker und Partyurlauber

Gourmets kommen in Cluj-Napoca voll auf ihre Kosten: Siebenbürgische Spezialitäten wie die zylinderförmigen Teigrollen Kürtöskalacs und die kräftige Ciorba-Suppe sind die Aushängeschilder der Region. Daneben können Sie aber auch viele internationale Restaurants im Zentrum, u.a. mit mexikanischer, fernöstlicher und arabischer Küche, finden. Auch preislich gibt es Optionen für jedermann. Mit mehr als 60.000 Studenten im Ort können Sie sich auf viele günstige und dennoch sehr gute Cafés, Kantinen und Bars freuen.

Das Nachtleben ist angesichts der jungen Bevölkerungsstruktur ebenfalls vielseitig. Zu den Top-Adressen nach Einbruch der Dunkelheit gehören das Insomnia auf der Universitätsstraße und die Traditionsbrauerei Fabrica de bere Ursus mit ihren nichtfiltrierten Bieren. Viele Studenten und junggebliebene Einwohner treffen sich im XEN, einem der besten Orte, um Menschen aus der Region kennenzulernen. Jedes Wochenende werden hier verschiedene Themenpartys mit DJs und Livebands aus Cluj-Napoca organisiert. Ähnlich beliebt ist der Coffeeshop Zorki, wo Sie hausgemachte Rockmusik auf die Ohren bekommen.

Flug von Dortmund nach Cluj-Napoca

Auf nach Cluj-Napoca! Ab Dortmund Airport sind Sie nach einem Direktflug von etwa 3 Stunden mitten im Geschehen.

Günstige Flüge nach Cluj-Napoca