Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Corona-Test (FAQs)

Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Testzentrum am Dortmund Airport

Corona testzentrum registrierung

Sollten Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Einreise nach Deutschland in einem der ausgewiesenen Risikogebiete aufgehalten haben, müssen Sie sich in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben. Dabei spielt keine Rolle, ob Sie sich angesteckt haben oder nicht.

Sie können allerdings von der Pflicht zur häuslichen Quarantäne befreit werden, wenn Sie einen Corona-Test machen lassen und dieser nachweislich negativ ausfällt. Den Test können Sie vor oder nach der Einreise machen lassen – dabei gilt folgendes zu beachten:

  • Vor der Einreise: Das negative Testergebnis ist nicht älter als 48 Stunden und erfüllt die Vorgaben des Bundesministerium für Gesundheit bzw. des Robert Koch-Instituts (RKI).
  • Nach der Einreise: Sie lassen sich innerhalb von 72 Stunden nach Ihrer Einreise in Deutschland testen. Bis zur Vorlage des negativen Testergebnisses begeben Sie sich in häusliche Quarantäne.

Durchreise

Die Pflicht zur Quarantäne gilt im Übrigen nicht, wenn Sie sich auf der Durchreise befinden. Sie müssen Nordrhein-Westfalen jedoch direkt verlassen und dürfen hier nicht übernachten.

Testzentrum am Flughafen

Für die Durchführung der Corona-Tests am Dortmunder Flughafen, hat die Landesregierung in Zusammenarbeit mit den Kassenärztlichen Vereinigungen Nordrhein und Westfalen-Lippe (KVWL) ein Corona-Testzentrum eingerichtet. Das Testzentrum am Flughafen wird noch bis zum 31. Oktober 2020 betrieben.

Bitte beachten Sie, dass der Dortmund Airport nicht für die Durchführung der Tests zuständig ist und Fragen zu Testergebnissen etc. daher nicht beantworten kann!

Fragen und Antworten zum Corona-Test und dem Testzentrum am Dortmund Airport

Die Pflicht, sich testen zu lassen, gilt ausschließlich für am Dortmund Airport einreisende Passagiere aus den vom Robert Koch-Institut (RKI) definierten Risikogebieten. Nur diese Personen können sich unmittelbar nach der Rückkehr direkt am Dortmund Airport kostenlos testen lassen. 

  • Einreisende Passagiere aus Nicht-Risikogebieten
  • Auf dem Landweg einreisende Personen

Sollten Sie einen Corona-Test machen lassen wollen, jedoch zu vorgenannten Personengruppen gehören, können sich an Ihren Hausarzt wenden. Auch beim ärztlichen Bereitschaftsdienst (Telefon: 116117) können Teststellen erfragt werden.

Das Testzentrum öffnet nur dann, wenn ein Flugzeug aus einem Risikogebiet am Dortmund Airport landet.

Der Test ist für Reiserückkehrer aus Risikogebieten kostenlos. 

Für andere Personen ist es nicht möglich, sich am Dortmund Airport testen zu lassen - auch nicht gegen ein Entgelt. 

Sie erhalten das Testergebnis nach ca. drei Werktagen – bis dahin gilt die Quarantänepflicht.

Nach einem positiven Ergebnis muss der Reisende in häusliche Quarantäne, auch wenn er keine Krankheitssymptome aufweist. Das gilt auch für die Personen, mit denen der Passagier engen Kontakt hatte. Das Gesundheitsamt ordnet die angemessenen Maßnahmen an und kontrolliert deren Einhaltung.

Das Testzentrum befindet sich derzeit auf der Ankunfts-Ebene (Ebene 0), in unmittelbarer Nähe des Ausgangs der Gepäckhalle.

Nein! Der Dortmund Airport stellt lediglich die Fläche zur Verfügung. Das Testzentrum wird von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL) betrieben. Alle Detailfragen können daher nur von der KVWL beantwortet werden.