Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Fluggast-Plus von 18,9 Prozent im Juli 

Dortmund Airport ist wachstumsstärkster Flughafen im ersten Halbjahr

Passagierzuwachs am Dortmund Airport

Im Juli 2018 sind die Fluggastzahlen am Dortmund Airport im Vorjahresvergleich um 18,9 Prozent gestiegen. Zu diesem erneuten Wachstumsschub tragen vor allem der Ferienbeginn und die damit einhergehende hohe Nachfrage nach beliebten Urlaubszielen in Spanien, Portugal, Griechenland und Bulgarien bei.

Flughafengeschäftsführer Udo Mager: „Die intensiven Bemühungen um neue Flugverbindungen und ein aufgestocktes Angebot am Dortmunder Flughafen zahlen sich aus. Die neuen, im ersten Halbjahr 2018 eingeführten Flugstrecken nach Lwiw (Ukraine), Posen (Polen), Charkiw (Ukraine) und Olsztyn-Mazury (Polen) sind erfolgreich angelaufen und haben ein zusätzliches Passagieraufkommen gebracht. So gelingt es uns, das in 2017 eingeleitete Wachstum beschleunigt fortzusetzen.“

Vier neue Destinationen und einige Frequenzerhöhungen auf bestehenden Strecken bescher- ten dem Dortmunder Flughafen bereits im ersten Halbjahr einen Passagierzuwachs von 12,8 Prozent. Aus dem Vergleich zu den anderen 21 internationalen Verkehrsflughäfen in Deutsch- land geht der Dortmund Airport als wachstumsstärkster Flughafen in den Monaten Januar bis Juni 2018 hervor. Insgesamt nutzten in dieser Zeit 1.048.880 Passagiere die Angebote des Flughafens.

Die Ankündigung von Wizz Air, im zweiten Halbjahr insgesamt vier weitere Flugstrecken in das Streckennetz des Dortmund Airport zu integrieren, lässt weitere Wachstumserwartungen zu. Die zusätzlichen Ziele Iasi (Rumänien), Wien (Österreich), Debrecen (Ungarn) und Chisinau (Moldawien) werden neue Kunden ansprechen und die Entwicklung befördern. Der Dortmund Air- port rechnet damit, dass bis zum Ende des Jahres etwa 2,2 Millionen Passagiere den Flughafen genutzt haben werden.