Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
Hauptinhaltsbereich

Dortmund Airport mit TOTAL E-QUALITY Prädikat 2018 ausgezeichnet 

Jury würdigt unternehmerische Verantwortung für Chancengleichheit und Vielfalt 

Anfahrt zum
  Terminal des Dortmund Airport

Der Dortmund Airport wurde zum zweiten Mal mit dem TOTAL E- QUALITY Prädikat ausgezeichnet. Neben dem Engagement und den Maßnahmen zur Chancengleichheit sowie zur Förderung von Vereinbarkeit von Familie und Beruf wurde zum ersten Mal der Vielfaltsgedanke im Unternehmen mit diesem Prädikat und dem zusätzlichen Add-On „Diversity“ gewürdigt.

Als international ausgerichtetes und weltoffenes Unternehmen weiß der Dortmund Airport die Vielfalt und Verschiedenheit seiner Beschäftigten zu schätzen. Der Flughafen beschäftigt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus rund 40 Nationen. „Die ethnische Herkunft der Beschäftigten birgt ein enormes interkulturelles Potenzial, das nicht nur die Effizienz des Unternehmens steigert. Aus diesem Grund ist Diversity ein wesentlicher Teil der Unternehmenskultur und in den Nachhaltigkeitsleitlinien strategisch verankert“, betont Flughafengeschäftsführer Udo Mager. Als Zeichen für den gegenseitigen Respekt im täglichen Arbeitsumfeld unterzeichnete der Dortmund Airport 2015 die Charta der Vielfalt.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bildet einen zentralen Baustein in der Personalpolitik, um die Herausforderungen des demografischen Wandels zu bewältigen. Die Jury erkennt vor allem die zahlreichen Projekte wie zum Beispiel FamUnDo – Familienfreundliche Unternehmen in Dortmund – und die neuen, vereinfachten Betriebsvereinbarungen hoch an. Die langfristig ausgerichtete Personalstrategie, die viele weitere Aktivitäten am Dortmunder Flughafen umfasst, zeugt von einem nachhaltigen und eindrucksvollen Engagement.

Seit 1996 verfolgt der TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V. das Ziel, Chancengleichheit zu etablieren und nachhaltig zu verankern. Das TOTAL E-QUALITY Prädikat belegt, dass in ausgezeichneten Unternehmen neben den „hard facts“ auch die „soft facts“ für den Erfolg zählen und sich die Organisation nicht nur für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzt, sondern das Thema Chancengleichheit umfassend verfolgt. Es bescheinigt außerdem, dass die Organisation Ressourcen aus dem Potenzial und den besonderen Fähigkeiten der Frauen gewinnbringend einsetzt.

Dortmund Airport mit TOTAL E-QUALITY Prädikat 2018 ausgezeichnet 
Jury würdigt unternehmerische Verantwortung für Chancengleichheit und Vielfalt