Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
  • Newsletter
  • Infomaterial
  • Häufige Fragen
  • Kontaktformular öffnet sich in Dialogfenster
Hauptinhaltsbereich

Porto – Portugals heimliche Hauptstadt

Der Film zum Direktflug von Dortmund

Bloggerin Maike Kranaster von www.dortmundermaedel.de ist mit Ryanair ab Dortmund Airport gestartet. Nur knappe drei Stunden später taucht sie schon in das bunte Leben von Porto ein. Was sie alles in Portugals zweitgrößter Stadt entdeckt hat, zeigt der neue Porto-Film. 

Maikes Tipps in der Übersicht:

Das Hotel

Unser Hotel lag direkt in der historischen Innenstadt von Porto. Von hier war nahezu alles sehr gut fußläufig zu erreichen und ein richtiges Schnäppchen. Aber Achtung: Es gibt keine Heizung im Hotel. Die Räume werden in den kühleren Jahreszeiten mit der Klimaanlage geheizt, was ziemlich trockene Luft bedeutet.

www.hoteldonorte.com

App "El Guide"

Die App El Guide ist über den Android Playstore oder iTunes erhältlich. Hier findet man Tipps und Veranstaltungen Rund um Porto. Über Kategorien wie Parks, Restaurants etc. kann man hier seinen kompletten Porto Aufenthalt planen. Wegbeschreibungen führen einen dann direkt von seinem Aufenthaltsort direkt zur Wunschlocation. Wer über Nacht das volle Programm im Hotel via WLAN herunterläd, kann es dann auch komplett ohne Internet unterwegs benutzen.

Altstadt Ribeira

Die Altstadt an der Uferpromenade besticht, neben seinen touristischen Gastronomieeinrichtungen direkt am Douro, vor allem durch seine engen Gassen und Hinterhäuser. Hier verstecken sich auch die Restaurants der Einheimischen, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Man sollte sich also nicht von den dunklen Gassen abseits des Ufers einschüchtern lassen. Hier findet man frischen Fisch und eine gute Hausmannskost zu kleinen Preisen.

http://portugal-libelle.com/stadt/porto-ribeira.html

Seilbahn

Die Seilbahn verbindet die Hafenregion der Portweinkeller mit den Gärten auf dem höchsten Deck der Brücke D. Luis I. Eine reguläre Fahrt kostet für Erwachsene 5 €. Wer einen tollen Blick über die Stadt genießen und sich die vielen Stufen zum obersten Deck ersparen möchte, findet hier eine tolle Alternative zum Fußweg.

www.helloguideoporto.com/de/porto/wie-in-der-stadt-bewegen/seilbahn

Buchhandlung Lello

Eine der ersten Buchhandlungen der Welt und wunderschön anzusehen. Wer einen Blick in die Buchhandlung werfen möchte, muss eine Eintrittskarte kaufen (Preis: 3 €). Dass man sich an die Harry Potter Filme erinnert fühlt, kommt nicht von ungefähr. Joanne K. Rowling war in ihrer Zeit in Porto hier Stammgast. 

Parque de Serralves 

Der Park grenzt an das Kunstmuseum von Porto an und ist seiner Zeit als „Versailles“ von Porto errichtet worden. Sonntags ist der Eintritt in den Park frei.

www.serralves.pt/en/thinking/visit/guided-tours-in-portuguese-sign-language//park/

Bootsfahrten über den Douro 

Direkt an der Uferpromenade findet man jede Menge Anbieter, die Bootstouren zu verschiedenen Themen anpreisen. So kann man einmal unter allen Brücken des Douro herfahren, oder gleich bis zum Atlantik und hier die Wellen genießen. Die Bootstouren liegen preislich, je nach Dauer und Thema zwischen 15 und 30 € pro Person. 

Markthalle Bolhao 

Die Markthalle ist eines der markantesten Gebäude der Stadt und befindet sich derzeit (in sehr notwendigen) Renovierungsarbeiten. Dennoch haben die Stände von montags bis samstags ab 7 Uhr geöffnet. Hier findet man vor allem Fisch, Obst, Gemüse und Blumen. Eine Besuch lohnt sich!

www.helloguideoporto.com/de/sehenswerte-orte/monumente/markthalle-bolhao

Tapabento

Das Essen ist hier sehr lecker. Deshalb ist der Besuch ohne Reservierung (auch in der Woche) fast unmöglich. Es lohnt sich! Leckeres Essen, portugiesische Musik. Ein Besuch im Tapabento gehört zu jedem Besuch in Porto.

www.tapabento.com/EN/contactos

Taxi fahren in Porto

Taxifahren in Porto ist ein wenig günstiger als in Deutschland. Allerdings gibt es kein – zumindest auf den ersten Blick – transparentes Gebührensystem wie beispielsweise in Riga. Wir sind natürlich an ein schwarzes Schaf geraten, dass uns für den Weg vom Flughafen zum Hotel knapp 35 € in Rechnung gestellt hat. Im Vergleich: Für die gleiche Strecke haben wir für den Rückweg nur 20 € gezahlt.

Weitere Informationen

Weitere Reiseberichte von Maike Kranaster finden Sie auf Ihrer Blog-Seite
www.dortmundermaedel.de.

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild von Porto: Finden Sie Direktflüge mit Ryanair ab Dortmund nach Porto.