Seitenanfang
Service-Bereich
Service-Menü
  • Newsletter
  • Infomaterial
  • Häufige Fragen
  • Kontaktformular öffnet sich in Dialogfenster
Hauptinhaltsbereich

Wizz Air - Informationen und Flüge

Wissenswertes zur ungarischen Airline

Logo der
  Fluggesellschaft Wizz Air

Wizz Air ist eine junge ungarische Fluggesellschaft. Sie hat sich innerhalb von zehn Jahren nach dem Erstflug 2004 zur größten Low-Cost-Airline Mittel- und Osteuropa entwickelt. Heute bietet Wizz Air über 500 Strecken von 27 Flughäfen an, darunter Danzig, Breslau, Bukarest, Prag und Riga.

Ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis, ausgezeichneter Service und neueste Technologien stehen bei Wizz Air im Mittelpunkt. Passagiere der börsennotierten Airline reisen ticketlos in nur einer Klasse mit Ledersitzen. Die Wizz Air-Flotte besteht derzeit aus 80 Airbus-Flugzeugen des Typs A320 mit jeweils 180 Sitzplätzen. Sie wird von namhaften Unternehmen wie Lufthansa Technik gewahrtet. 110 bestellte Flugzeuge des Typs A321neo ersetzen und erweitern in den nächsten Jahren die Flotte. 2016 waren rund 23 Millionen Reisende mit Wizz Air unterwegs.

IATA-Code
W6
ICAO-CodeWZZ
FirmierungWizz Air Hungary Ltd.
StammsitzBudapest, Ungarn
Passagieraufkommen23 Mio. (Stand 2016)
Webseitewww.wizzair.com
Telefon

0900 19040441 – Deutsche Gespräche

1,99 EUR/Minute

Für Anrufe aus Mobilfunknetzen können höhere Gebühren anfallen.

E-Mailinfo@wizzair.com
Anschrift

Laurus Offices

Kőér street 2/A

Building B

H-1103 Budapest

Hungary 

Flottenstärke80 Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von 4,4 Jahren (Stand: April 2017)
Verwendete Flugzeugtypen

Airbus A320-200

Airbus A321-200

(zukünftig auch) Airbus A321neo

Sonstiges Geschäftsführer József Váradi

Wizz Air Impressionen

Wizz Air-Tarifoptionen

Wizz Air bietet bereits bei der Buchung von Tickets drei verschiedene Tarifoptionen mit unterschiedlichen Inklusiv-Leistungen an.

Die Tarifoption „Basic“ enthält ein Handgepäckstück (55 x 40 x 23 cm) und Online-Check-in je nach Sitzplatzwahl. Alle weiteren Services können auf Wunsch gegen Gebühr hinzugebucht werden.

Das Buchungspaket „Wizz Go“ beinhaltet:
  • Die Sitzplatzwahl (ausgenommen Plätze mit extra Fußraum)
  • Ein Aufgabegepäckstück (149 x 119 x 171 cm, max. 20 kg)
  • Ein Handgepäckstück (55 x 40 x 23 cm, max. 10 kg) reist garantiert in der Kabine (ausgenommen aus praktischen Gründen)
  • Ein zusätzliches kleines Gepäckstück (40 x 30 x 18 cm), das unter dem Sitz verstaut werden muss
  • Priority Boarding
  • Online Check-in bis 30 Tage vor Abflug

Mit der Tarifoption „Wizz Plus“ genießt der Passagier ein Maximum an Komfort und Flexibilität. Die folgenden Leistungen sind im „Wizz Plus“-Tarif enthalten:

Premium-Sitzplatzauswahl inklusive Sitzplätzen mit zusätzlicher Beinfreiheit

WIZZ Flex: Das Flugdatum kann ohne Aufpreis geändert werden.

WIZZ Priority Service: Das Handgepäck (55 x 40 x 23 cm, max. 10 kg) reist garantiert in der Kabine (ausgenommen aus praktischen Gründen)

Ein zusätzliches kleines Handgepäckstück (40 x 30 x 18 cm), das unter dem Sitz verstaut werden muss

Ein Aufgabegepäckstück (149 x 119 x 171 cm, bis max. 32 kg)

Priority Boarding

Kostenlose Nachrichten mit Fluginformationen

Online Check-in 30 Tage vor Abflug oder Check-in am Flughafen

Wizz Air - Gepäck

Gepäckmaße:
Max. 55 x 40 x 23 cm
Gewicht:Max. 10 Kg
Kosten:
Pro Passagier ist ein Handgepäckstück mit den o. g. Maßen kostenfrei

Mit der kostenpflichtigen Buchungsoption „Priority Boarding" und den Tarifoptionen „Wizz Go“ und „Wizz Plus“ kann zusätzlich ein kleines Handgepäckstück (z. B. Handtasche oder Kameratasche) mit den Maßen 40 x 30 x 18 cm mitgenommen werden. Dieses muss unter dem Sitz verstaut werden.

Ohne „Priority Boarding“, „Wizz Go“ oder „Wizz Plus“ darf nur ein kostenloses, reguläres Handgepäckstück, nicht aber ein zusätzliches kleines Handgepäckstück mitgeführt werden.

Das Aufgabegepäck kann bei Wizz Air in zwei verschiedenen Gewichtsklassen gebucht werden. Das Maximalmaß ist bei beiden Gewichtsklassen einheitlich.

Gepäckmaße:Max. 149 x 119 x 171 cm
Gewicht:Max. 20 kg oder bis 32 kg
Kosten:Grundsätzlich gebührenpflichtig. Preise variieren

Tarifoption „Wizz Go“ enthält ein Aufgabegepäckstück bis 20 kg

Tarifoption „Wizz Plus“ enthält ein Aufgabegepäckstück bis 32 kg
Anzahl:Pro Passagier können maximal 6 Aufgabegepäckstücke mitgenommen werden

Unter die Kategorie Sperrgepäck fallen alle Gepäckstücke, die die Maße des Hand- und Aufgabegepäcks überschreiten sowie Gegenstände mit besonderen Beförderungsbedingungen.

Als Sportausrüstung sind folgende Elemente zulässig:

Ski, Snowboard, Surfboard, Golftaschen im Schutzbeutel

Fahrräder in einem Transportkoffer oder Karton

Tauchausrüstung mit entleerten Tauchflaschen und entfernter Stromquelle

Geweihe und Trophäen bei vorliegender, gültiger Veterinärbescheinigung

Das Gewicht des Sperrgepäcks darf 32 kg nicht überschreiten. Bei einer Online- oder Callcenter-Buchung fallen pro Flug, Passagier und Gepäckstück 30 € Gebühren an, bei der Buchung am Flughafen sind pro Flug, Passagier und Gepäckstück 60 € zu zahlen. Nur ordnungsgemäß verpackte Sportausrüstung wird befördert. Wizz Air stellt kein Verpackungsmaterial zur Verfügung.

Musikinstrumente

Wizz Air gestattet die Mitnahme eines Musikinstruments in einem Instrumentenkoffer mit einer maximalen Länge von 80 x 40 x 23 cm. Stimmen die Abmessungen und das Gewicht beträgt maximal 10 kg, darf es als Handgepäck kostenlos mitgeführt werden. Ein weiteres kostenloses Handgepäckstück ist nicht zulässig. Das Musikinstrument muss im Gepäckfach verstaut werden.

Musikinstrumente, die die o. g. Abmessungen überschreiten und nicht als Aufgabegepäck befördert werden, können auf einem Sitzplatz im Flugzeug mitgeführt werden. Dieser ist kostenpflichtig. Große Instrumente wie z. B. ein Kontrabass oder eine Harfe müssen mit einer Haftungsbeschränkungskennzeichnung („Limited Release“) aufgegeben werden.

Kinderausstattung

Ein Buggy bzw. faltbarer Kinderwagen und ein Autositz kann kostenlos je Kleinkind eingecheckt werden.

Wizz Air-Gebührenrechner

Zur genauen Bestimmung der anfallenden Gepäckgebühren stellt Wizz Air einen eigenen Gebührenrechner online zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Flügen

Wizz Air ermöglicht eine individuelle Auswahl der Sitzplätze gegen Gebühr. Sitzplätze können während der Flugbuchung und bis zu 3 Stunden vor dem Abflug online ausgewählt werden. Je nach gewählter Sitzplatzkategorie fallen Gebühren zwischen 1€ und 31 € pro Passagier und Flug an. Wählt der Passagier keinen Wunschsitzplatz aus, wird ihm beim Check-in ein zufälliger Sitzplatz kostenlos zugewiesen.

  • Kategorien: Standard-Sitzplätze, Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit, Sitzplätze in der ersten bzw. in den vorderen Reihen
  • Tarifoptionen „Wizz Go“ enthält die kostenlose Sitzplatzauswahl, ausgenommen Sitzplätze in der ersten Reihe und Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit
  • Tarifoption „Wizz Plus“ enthält die freie Sitzplatzwahl inklusive erster Sitzreihe und Sitzplätze mit zusätzlicher Beinfreiheit

Wizz Air bietet Passagieren während eines Fluges sowohl bezahlte Verpflegung als auch eine Einkaufsmöglichkeit an Bord an. Im Wizz Café erhalten Reisende Snacks, Heiß- und Erfrischungsgetränke, Sandwiches und alkoholische Getränke. Die Wizz Boutique hält Geschenkartikel, Reiseaccessoires und weitere Markenartikel bereit. Die aktuelle Angebotspalette ist unter den Wizz Air-Serviceleistungen online einsehbar.

Wizz Air akzeptiert Barzahlung, Visa-, Master- und EuroCard.

Um Kosten zu sparen, können Reisende bei Wizz Air online über die Website oder die mobile App einchecken. Die zeitliche Verfügbarkeit des Online Check-ins ist an die Auswahl von Sitzplätzen gebunden. Wählt ein Passagier einen kostenpflichtigen Wunschsitzplatz, so steht ihm der Online Check-in ab 30 Tage bis zu 3 Stunden vor der planmäßigen Abflugzeit zur Verfügung. Wurde kein Wunschsitzplatz gewählt, ist der Online Check-in erst ab 48 Stunden vor Abflug möglich.

Der Check-in am Flughafen ist ebenfalls gegen eine Gebühr möglich. Wird dieser Service vorab online gebucht, fallen pro Passagier und Flug 10 € an. Wird der Check-in am Flughafen erst vor Ort angemeldet, berechnet Wizz Air eine Gebühr von 30 € pro Passagier und Flug. Der Check-in am Flughafen ist kostenfrei, wenn ein Online Check-in dort nicht angeboten wird. Ein Vorabend-Check-in mit Gepäckaufgabe am Flughafen ist nicht möglich.

Der Check-in am Flughafen beginnt 2 Stunden und endet 40 Minuten vor Abflug. Wizz Air bietet kein Priority Check-in an, wohl aber Priority Boarding gegen Gebühr (siehe Tarifoptionen).

Das Ändern und Hinzufügen von Flugdaten und Serviceleistungen ist bis zu drei Stunden vor der geplanten Abflugzeit – auch nach dem Online Check-in – über die Wizz Air Website oder das Wizz Air Callcenter möglich. Für einige Änderungen fallen zusätzliche Gebühren zwischen 35 und 45 € an, wie z. B. für die Änderung der Passagiernamen (betrifft nicht Tippfehler), der Flugdaten und der Flugroute. Hinzu kommt die Zahlung einer eventuellen Preisdifferenz zwischen ursprünglicher und neuer Buchung.

Kostenlose Stornierungen können nur Passagiere vornehmen, die den Service „Wizz Flex“ (auch in der Tarifoption „Wizz Plus“ enthalten) vorab kostenpflichtig gebucht haben. Erstattungen erfolgen auf den jeweiligen Wizz Account und können innerhalb von 90 Tagen zur Neubuchung von Wizz Air-Flügen oder Services verwendet werden.

Bis zu 14 Tage vor Abflug können Flüge (auch ohne „Wizz Flex“) gegen eine Gebühr von 60 € storniert werden. Innerhalb von 14 Tagen vor Abflug wird eine Stornierungsgebühr von 80€ fällig. Gebuchte Serviceleistungen werden dann nicht mehr erstattet.

Das Wizz Callcenter ist für deutschsprachige Anrufer unter der folgenden Telefonnummer erreichbar: 0900 19040441.

Ein Anruf kostet 1,99 €/Minute. Die Kosten für Anrufe aus dem Mobilnetz können höher sein. Für Serviceleistungen, die auch online verfügbar sind, wird eine Callcenter-Bearbeitungsgebühr von 15 € pro Vorgang berechnet.

Um eine Reise mit Kleinkind oder Baby so angenehm wie möglich zu gestalten, bietet Wizz Air diesen Passagieren den Service „Priority Boarding“ kostenlos an. Zudem kann je Kleinkind oder Baby bis zwei Jahre ein zusätzliches persönliches Gepäckstück mit den maximalen Maßen 40 x 30 x 18 cm gebührenfrei mitgeführt werden.

Für Kinder gelten bei Wizz Air unterschiedliche Tarife je nach Alter:

0 – 2 Jahre:

Ein Kind zwischen 0 und 2 Jahren fliegt auf dem Schoß eines Erwachsenen zum Kleinkindertarif von 8 bis 23 € pro Flugrichtung. Es darf nur ein Kind je begleitendem Erwachsenen fliegen.

2 – 14 Jahre:

Kinder zwischen 2 und 14 Jahren fliegen zum Erwachsenentarif auf einem eigenen Sitzplatz in Begleitung eines Erwachsenen.

Ab 14 Jahren:

Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren reisen zum Erwachsenentarif. Sie dürfen allein fliegen, jedoch keine Verantwortung für andere Kinder übernehmen.

Über 16 Jahre:

Jugendliche über 16 Jahre gelten als Erwachsene. Sie dürfen bis zu 10 Kinder begleiten.

Generell gilt: Kinder und die erwachsene Begleitperson müssen mit einer gemeinsamen Buchung reisen. Ein Buggy bzw. faltbarer Kinderwagen und ein Autositz können kostenlos je Kleinkind eingecheckt werden.

Für Babys, die während des Fluges im Autositz sitzen sollen, muss ein eigener Sitzplatz gebucht werden. Es dürfen nur Kindersitze verwendet werden, die gegen die Fahrt- bzw. Flugrichtung gerichtet sind. Die Verriegelung muss eine sichere Verbindung mit dem Passagiergurt zulassen. Während Start und Landung sowie während eingeschaltetem Anschnallzeichen muss der von Wizz Air bereitgestellte Schlaufengurt angelegt werden.

Das Mitführen von abgepackter Babynahrung und Getränken ist für die Dauer des Fluges gestattet.

Tiere sind, mit Ausnahme von Blindenführ- und Assistenzhunden, an Bord von Wizz Air-Flügen nicht gestattet. Blindenführ- und Assistenzhunde reisen kostenlos in der Flugzeugkabine, dürfen aber keinen Sitzplatz in Anspruch nehmen. Spätestens 48 Stunden vor der geplanten Abflugzeit müssen Wizz Air alle erforderlichen Unterlagen gemäß der Bestimmungen des Aus- bzw. Einreiselandes sowie das Zertifikat über die Zulassung des Hundes als Assistenzhund vorliegen.

Passagiere, die besondere Hilfeleistungen benötigen, werden gebeten, sich rechtzeitig mit dem Callcenter für besondere Hilfeleistungen in Verbindung zu setzen. Das deutschsprachige Team ist unter folgender Telefonnummer erreichbar: +49.69.12 00 66 954

Es fallen nur die Gebühren des jeweiligen Telefonanbieters, nicht aber Callcenter-Bearbeitungsgebühren an. Das Callcenter bearbeitet ausschließlich Anfragen zu besonderen Hilfeleistungen. Es kann auch per E-Mail kontaktiert werden: specialassistance@wizzair.com

Bewertungen, Auszeichnungen und Statistiken von Wizz Air

Air Transport World, eines der führenden Branchenmagazine der Luftfahrt, zeichnete Wizz Air als Value Airline of the Year 2016 aus.

József Váradi, Geschäftsführer von Wizz Air, gewann 2007 die Auszeichnung „Brave Innovator“ von Ernst & Young. Mit diesem Preis wurde sein Beitrag zum Durchbruch der Luftfahrtbranche in Ungarn und der Region sowie sein Geschäftsmodell für Wizz Air gewürdigt. 

Vielfliegerprogramm

Wizz Air bietet allen Passagieren die Mitgliedschaft im Wizz Discount Club an. Sie kann während des Flugbuchungsprozesses als Standard- oder Gruppenmitgliedschaft erworben werden. Mitglieder profitieren von Rabatten bei Ticketpreisen und Gepäckgebühren. So sparen Passagiere mit dem Wizz Discount Club mindestens 10 € auf den Ticketpreis bei einem Flugpreis ab 19,99 € und mindestens 5 € auf ein online gebuchtes Gepäckstück. Darüberhinaus erfahren sie als Erste von besonderen Aktionen.

Die Standard-Mitgliedschaft für ein Mitglied plus Begleitperson kostet 29,99 € pro Jahr. Eine Gruppenmitgliedschaft für ein Mitglied mit bis zu 5 Begleitpersonen kostet 59,99 € pro Jahr.  

Unternehmensgeschichte von Wizz Air

Die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air wurde 2003 von Geschäftsführer József Váradi und 6 erfahrenen Experten der Luftfahrtbranche gegründet. Von der Idee bis zur Registrierung und Flugbereitschaft vergingen nur drei Monate.

Der erste Flug startete am 19. Mai 2004 von Kattowitz – genau 19 Tage nachdem Ungarn und Polen der Europäischen Union beigetreten waren. Heute bietet Wizz Air über 500 Strecken von 27 Flughäfen an, darunter Danzig, Breslau, Bukarest, Prag und Riga. 2016 waren rund 23 Millionen Reisende mit Wizz Air unterwegs. Wizz Air ist so zur größten Low-Cost-Fluggesellschaft Mittel- und Osteuropa geworden.

Vom Dortmund Airport startet Wizz Air bereits seit 2004. Mit aktuell 19 Verbindungen ist der Dortmunder Flughafen einer der wichtigsten Flughäfen für die Airline in Deutschland. 2016 flogen über eine Million Passgiere mit Wizz Air von und nach Dortmund.

Wizz Air-Flotte

Wizz Air fliegt mit einer jungen Flotte aus Airbus-Flugzeugen. Derzeit sind 80 Flugzeuge des Typs A320s und A321neo im Einsatz. Die Flugzeuge sind mit 180 Ledersitzen ausgestattet und werden von namhaften Unternehmen wie Lufthansa Technik gewahrtet.

Wizz Air hat 110 neue Flugzeuge des Typs A321neo bestellt, die in den nächsten Jahren ausgeliefert werden. Neue Technologien, verbesserte Systeme und Triebwerke tragen sowohl zu einer günstigen Kostenbasis als auch zum Ziel des Umweltschutzes bei.

Am Dortmund Airport setzt Wizz Air Flugzeuge des Typs A320 ein.

Alle Angaben ohne Gewähr.