Wizzair

Unternehmensprofil: Wizz Air (W6 / WU)

Anschrift und Kontakt von Wizz Air

Wizz Air Hungary Airlines Ltd.
Lırinci út 59, Building C2
2220 Vecsés, Ungarn
info@wizzair.com
www.wizzair.com
Telefon: 0900/1 20 40 21
(1,60 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz. Aus Mobilfunknetzen ggf. abweichende Preise.)

Zahlen und Fakten zu Wizz Air

IATA-Code: W6/WU
ICAO-Code: WZZ
Erstflug: 19.05.2004
Flottenstärke: 34 (Stand: August 2010)
Geschäftsführer: József Váradi

Unternehmensgeschichte von Wizz Air

Die ungarische Airline Wizz Air wurde im Juni 2003 in London von dem Geschäftsführer József Váradi und seinem erfahrenen Expertenteam ins Leben gerufen. Das Ziel der Fluggesellschaft ist es bis heute, den Passagieren erschwingliche Reisen in mittel- und osteuropäische Länder anzubieten.

Der erste Flieger hob im Mai 2004 von Kattowitz nach London-Luton ab, genau 19 Tage nach Beitritt von Ungarn und Polen in die Europäische Union. Nur einen Monat später eröffnete Wizz Air eine zweite Niederlassung in Budapest. Als Flugzeugtyp wurde der A320 ausgewählt und ein Wartungsvertrag mit Lufthansa Technik abgeschlossen: So werden höchste Sicherheitsstandards und neueste Technik gewährleistet.

In den ersten dreieinhalb Monaten flogen rund 250.000 Passagiere mit Wizz Air, nach einem Jahr war die Fahrgastzahl bereits auf 1.4 Millionen gestiegen. Heute bringt die Airline auf 150 Flugstrecken in ganz Europa von 12 Flughäfen mehrere Millionen Menschen pro Jahr sicher an ihr Ziel. Bereits seit 2004 startet sie vom Dortmund Airport und macht ihn mit 13 Verbindungen zu einem der wichtigsten Flughäfen für Wizz Air in Deutschland.

Die durchführenden Fluggesellschaften der Wizz Air Gruppe sind die drei Tochterunternehmen Wizz Air Poland, Wizz Air Hungary und Wizz Air Bulgaria. Mehr als 1.000 Mitarbeiter sind hier beschäftigt und sorgen tagtäglich dafür, dass jeder Flug zu einem Erlebnis wird. Für die ticketlose Fluggesellschaft steht Sicherheit an erster Stelle, ebenso ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis und moderne Technologien: Mit den Services „Wizz Flex“ und „Priority Boarding“ bietet Wizz Air den Passagieren mehr Komfort und Praktikabilität. Diese Angebote stehen auch am Dortmund Airport zur Verfügung. Um so bequem wie möglich weiterzureisen, kann innerhalb der Stadtgrenzen Dortmunds auch das „Wizz Taxi“ ab dem Dortmund Airport genutzt werden.

An Bord finden die Gäste eine einheitliche Klasse mit 180 Ledersitzen, eine Platzreservierung gibt es nicht.

Auszeichnungen von Wizz Air

Ernst & Young „Brave Innovator“ Award 2007: Anerkennung des Beitrags von József Váradi zum Durchbruch der Luftfahrtbranche in Ungarn und der Region, seinem Geschäftsmodell und Geschäftsgebaren von Wizz Air.

Die Wizz Air-Ziele ab Dortmund Airport

Belgrad, Breslau, Budapest, Bukarest-Otopeni, Cluj-Napoca, Craiova, Danzig, Kattowitz, Kiew-Zhulyany, Riga, Sibiu (Hermannstadt), Skopje, Sofia, Targu Mures, Timisoara (Temeswar), Tuzla, Warschau, Wilna (Vilnius)

Beim Klick auf Ihr Wunschziel erhalten Sie Informationen zu den Zeiten und können den passenden Flug gleich buchen!

Wizz Air-Flugzeuge am Dortmund Airport

Wizz Air setzt Flugzeuge vom Typ Airbus A320 mit 180 Ledersitzen ein.

0
[+] Klick vergrößern

Wizzair hat im Mai 2007 ihre Flotte um 2 werksneue Maschinen vom Typ A320 erweitert. Weitere Maschinen folgen in den kommenden Monaten. Die neuen Maschinen kommen auch ab sofort auf den Strecken von und nach Dortmund zum Einsatz, so entstand das Bild links weniger als 24 Stunden nach dem Auslieferungsflug vom Airbuswerk Toulouse nach Budapest. die Maschine wurde am Folgetag auf dem Routing Kattowitz-Dortmund-Breslau-Dortmund-Kattowitz eingesetzt.

(c) 2007 Sascha Kamrau

0
[+] Klick vergrößern

Optisch kaum von den anderen Maschinen der Wizzair zu unterscheiden, hat dieser A320 doch einen entscheidenden Unterschied. Die Maschine ist nicht wie alle anderen der Flotte "HA"-registriert (Ungarn) , sondern "LZ" (Bulgarien). Bulgarien gehört nicht zum EU-Open-Sky - d.h. es dürfen keine nicht-bulgarischen Gesellschaften Flüge aus diesem Land in ein Land außerhalb des Heimatlandes der Gesellschaft durchführen. Da Wizzair in Ungarn registriert ist dürfte sie also nicht aus Bulgarien nach Deutschland fliegen. Es mußte eine Tochtergesellschaft gegründet werden, die Wizzair Bulgaria, die ihre Maschinen in Bulgarien registriert hat. Derzeit ist dies eine Maschine - die LZ-WZA die vorher als HA-LPG in der ungarischen Wizzairflotte gestanden hat.

(c) 2007 Sascha Kamrau

0
[+] Klick vergrößern

Seit Beginn des Sommerflugplans 2007 setzt Wizzair auf dem Nachmittagskurs von und nach Kattowitz eine gemietete Maschine der tschechischen TravelService ein, da sich die Auslieferung der werksneu bestellten Maschinen bei Airbus etwas verzögert hat.

In den ersten 8 Wochen des Sommerflugplans wurde diese Maschine vom Typ Boeing 737-800 eingesetzt, die eine Werbelackierung des Telekommunikationsanbieters O2 trägt.

0
[+] Klick vergrößern

... am 23.05.2007 kam dann erstmals eine "normale" Maschine der TravelService zum Einsatz. Die Maschine vom selben Typ ist ebenfalls werksneu und wurde erst am Anfang des Monats von Boeing an TravelService ausgeliefert.

(c) 2007 Sascha Kamrau

Wizzair Ziele

Hotels in...
Belgrad
ab 0,- €
Cluj-Napoca
ab 0,- €
Targu Mures
ab 0,- €
Timisoara (Temeswar)
ab 0,- €
Kattowitz
ab 0,- €
Budapest
ab 0,- €
Breslau
ab 0,- €
Danzig
ab 0,- €