Archiv

10.11.2011 Flughafen: Passagierzahlen ziehen weiter an

Sechseinhalb Prozent mehr Reisende im Oktober

Im Oktober haben insgesamt 187.416 Passagiere den Flughafen Dortmund genutzt. Das entspricht einem Reisendenplus von gut sechseinhalb Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Damit ist der Dortmund Airport einer von zwei deutschen Flughäfen (neben Dresden) - in der Gruppe der Flughäfen bis fünf Millionen Passagieren – der bei den Reisendenzahlen in diesem Jahr zulegen kann.

Im Oktober 2010 hatten insgesamt 175.885 Fluggäste die Kontrollen am Dortmund Airport passiert. Somit konnten im vergangenen Monat insgesamt 11.531 Reisende mehr am Airport begrüßt werden, als im Vergleichsmonat vor einem Jahr. Allein im Charterbereich lag das Wachstum bei gut sieben Prozent. Der Linienverkehr legte etwa fünf Prozent zu. Insgesamt nutzten in diesem Jahr bis einschließlich Oktober 1.567.768 Fluggäste die Startbahn Ruhrgebiet.
„Trotz der erfreulichen Ergebnisse wird sich das Wachstum voraussichtlich zum Jahresende abschwächen“, sagt Marc Schulte, Sprecher des Dortmund Airport. Ein Grund dafür ist, dass während des Winterflugplans traditionell Strecken und Frequenzen ausgedünnt werden. In einem preissensiblen Markt machen sich zudem die Auswirkungen der Luftverkehrssteuer in zunehmendem Maße negativ bemerkbar.

Passagierzahlen in der Übersicht
Zeitraum Fluggäste +/- absolut +/- prozentual
Oktober 2010 175.885    
Oktober 2011 187.416 +11.531 +6,56