Luftfahrtlexikon

Luftfahrtlexikon

Luftfahrt von A-Z:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   

N   O   P    Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Ladeplanung
Technische und organisatorische Vorbereitung der Beladung eines Luftfahrzeuges mit Passagieren, Gepäck und Fracht. Ermittlung der Zuladungsmöglichkeiten und Berechnungen zur Sicherung der Schwerpunktlage des Luftfahrzeugs.

 
Landegewicht
Gewicht des Flugzeugs beim Landevorgang. Das höchstzulässige Landegewicht wird durch die Belastbarkeit des Fahrwerks beim Aufsetzen bestimmt. Da der Treibstoff als wesentlicher Gewichtsfaktor in der Regel vor der Landung verbraucht wurde, kann das höchstzulässige Startgewicht weit über dem zulässigen Landegewicht liegen.

 
Last-Minute
Einzelplatzverkauf von Linienflügen aus einem Restplatzkontingent, das ab einem bestimmten Zeitpunkt vor dem Start (14 Tage) verbilligt angeboten wird.

 
Linienverkehr
Bezeichnung für den Teil des Luftverkehrs, der planmäßig, nach vorher veröffentlichten Flugplänen und Bedingungen, Preisen usw. von Luftverkehrsunternehmen auf festgelegten Flugstrecken durchgeführt wird.

 
Lizenz
Amtliches Dokument, welches zum Führen eines Flugzeugs unter bestimmten Bedingungen berechtigt. Zum Beispiel erfordert Blindflug bzw. Instrumentenflug eine spezielle Lizenz des Piloten

 
Loading
Beladen eines Flugzeugs

 
Lost and Found
Fundbüro

 
Lotse
1) Angehöriger des Bodenpersonals auf Flughäfen, der startende Flugzeuge beim Anlassen der Triebwerke und beim Rollen zum Start sowie gelandete Flugzeuge von der Rollbahn zum Standplatz einweist.

2) Angehöriger des Flugsicherungsbetriebes, der die Bewegungen von Luftfahrzeugen im Luftraum und auf den Flugbetriebsflächen der Flughäfen koordiniert und kontrolliert.

 
Lounge
Separater Aufenthaltsraum für besondere Fluggäste mit individuellem Service.

 
Luftfracht
Alle durch Frachtpapiere als Luftfracht deklarierten und von einem Luftverkehrsunternehmen zur Beförderung angenommenen Güter.

 
Luftpost
Brief- und andere Sendungen, die Postverwaltungen Luftverkehrsunternehmen zur Beförderung übergeben und die zur Auslieferung an Postverwaltungen bestimmt sind. Aufgrund internationaler Vereinbarungen hat Luftpost (Briefe und Postkarten) je nach Größe Vorrang vor Passagieren  bzw. vor Luftfracht (restliche Luftpost).

  • Flüge
  • Hotels
  • Urlaub
Von
Nach

Abflugdatum
Rückflugdatum